Organisation

Jugend Spielgemeinschaft Nord-/Südhemmern und Mindener Wald

Die JSG NSM-Nettelstedt ist modern organisiert, so gibt es eine genaue Struktur mit Aufteilung aller Aufgaben sowie ein geregeltes Kompetenzsystem. Wichtig hierbei ist, dass im Team gearbeitet wird und grundsätzlich wichtige Entscheidungen im Kollektiv getroffen werden. Der Vorstand der JSG besteht zumeist aus Mitgliedern, die den jeweiligen Hauptvereinen angehören.

Der Vorstandsbereich der JSG arbeitet stark im Kollektiv zusammen. So gibt es ein modernes Kompetenzsystem und einen genauen Stellenbeschreibungsplan. Auf diese Weise soll geregelt werden, dass bei Austritten von Vorstandsmitgliedern ein nahtloser Übergang zu neuen Mitgliedern gewährleistet ist. Des Weiteren sollen regelmäßige Treffen mit den Vorstandsmitgliedern der drei Hauptvereine stattfinden. Diese werden über die JSG organisiert.

Ein Haushaltsplan wird für jedes Spieljahr erstellt. Aufgrund der rasanten Entwicklung der Kosten müssen die Einnahmen erhöht werden, um die weiterhin gute Jugendarbeit zu forcieren. Die Kosten haben sich überproportional entwickelt, da die sportliche Entwicklung und die damit verbundenen Kosten im Zusammenhang stehen. Um die weiterhin gute Arbeit noch weiter auszubauen sind neue liquide Mittel nötig.

Zu den vielfältigen Aufgaben im Verein gehören organisatorische Planungen, die sehr zeitintensiv sind. Diese umfassen:

  • Erstellen von Hallenbelegungen
  • Busfahrtenplanung
  • Talentsichtung/ Talentförderung
  • Trainereinstellungen
  • Trainerversammlungen
  • Vorstandsversammlungen
  • Trainerausbildung und Trainerweiterbildung
  • Mannschaftsausstattungen
  • Jugendfahrten (z.B. Turniere im Ausland)
  • Spielbetrieb, Schiedsrichter
  • Hallenverkauf, Eintrittsnahme bei Spielen
  • Internetauftritt und Pressearbeit
  • Marketing und Sponsorenbetreuung

Die Jugendlichen scheiden generell während Ihres achtzehnten Lebensjahres aus der JSG aus. Dieses ist ein normaler Prozess, da auf Grund der DHB Richtlinien, die Jugendlichen die Jugendabteilung mit Erreichen dieses Alters verlassen müssen. Die Jugendlichen haben nun die Möglichkeit, Zug um Zug in die Hauptvereine integriert zu werden. Ziel der JSG ist es, die Spieler sportlich und sozial auszubilden, um einen nahtlosen Übergang in den Seniorenbereich zu gewähren.

In der Nachwuchsarbeit operiert die JSG mit zwei Bereichen, dem Entwicklungsbereich und dem Leistungsbereich. Im Entwicklungsbereich finden sich die Mannschaften Minis bis D-Jugend wieder. Der Leistungsbereich beginnt ab der C-Jugend. Eine gezielte Jugendaufbauarbeit ohne den Leistungssportbereich ist nicht denkbar. Jugendliche müssen ihre Vorbilder personifiziert haben. Und genau diese Vorbilder finden unsere Kinder und Jugendliche in den Hauptvereinen. Hier können wir ihnen optimale Perspektiven bieten. Die Perspektiven befinden sich im Leistungssportbereich so wie im Breitensportbereich wieder.