++ wE1 muß gegen Minden-Nord erste Saisonniederlage einstecken ++

(lb) Im 6. Saisonspiel musste die wE1 (Nettelstedt) die erste Niederlage gegen eine starke Mannschaft vom HSV Minden-Nord einstecken.

Gestartet sind beide Mannschaften verlustpunktfrei mit jeweils bis dahin 13:0 Punkten, was ein spannendes Spiel versprechen sollte. Nach zuerst noch relativ ausgeglichenem Spielverlauf bis zum Spielstand von 3:4 konnten sich die Gäste zur Pause einen kleinen Vorsprung (3:6) erarbeiten. Viele technische Fehler und schwaches Rückzugsverhalten unsererseits machten es dem HSV oft zu einfach, Tore zu erzielen. Auch in Halbzeit zwei konnten wir unsere Fehler nicht einstellen und kamen durch fehlende Laufbereitschaft auch im Angriff vermehrt zu Fehlern, welche die Gäste konsequent ausgenutzt haben. Vom Spielstand 4:6 konnten sie sich mit einem 6:0 – Lauf auf 4:12 absetzen, ehe uns zum Schluss der Partie noch zwei Treffer gelangen und den Endstand von 6:12 markierten. 

Insgesamt ein verdienter Sieg der Mädchen vom HSV Minden-Nord, die uns oftmals einen Schritt im Kopf voraus waren und durch deutlich mehr Laufbereitschaft immer wieder den Weg zum Tor gefunden haben.

 

In E1-Mädchen, NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen

++ mD1 gewinnt das Topspiel souverän ++

(jb) Bereits am zweiten Spieltag kam es zum Spiel der beiden vermutlich besten mD-Jugend Mannschaften des Kreises. Das Duell heißt auch in der D-Jugend JSG NSM-Nettelstedt vs. GWD Minden und schließt damit nach den Spielen in C-, B- und A-Jugend die Derbywoche der ewig jungen Dauerrivalen ab.

Wir kamen super motiviert aus der Kabine und wollten von Anfang an zeigen, wer dieses Spiel als Sieger verlassen wird. Auf unsere offensive und ballorientierte Abwehr hatte Dankersen keine Antwort, sodass wir immer wieder zu einfachen Ballgewinnen kamen. Diese wurden entweder hoch effektiv im Gegenstoß abgeschlossen oder es wurden sich aus dem gebundenen Spiel klare Chancen erarbeitet. Das gelang, da mit ordentlich Zug zum Tor agiert wurde, sodass man zu einfachen Torchancen kam bzw. der Nebenmann gefunden wurde. Alles in allem eine klasse Leistung in der ersten Halbzeit, die sich im deutlichen 20:9 Halbzeitstand widerspiegelte.

Die Vorgabe in den nächsten 5 Minuten nach der Halbzeit genau daran anzuknüpfen und GWD nicht zurück ins Spiel kommen zu lassen, wurde perfekt umgesetzt. So hieß es nach 25 Minuten 25:9 für unsere Farben, die endgültige Vorentscheidung. Im Gefühl des sicheren Sieges wurde dann einige Gänge zurückgeschaltet. Der Trainer hatte ja schließlich nur von 5 Minuten gesprochen, in denen man noch Vollgas geben müsse. Das wurde dann wohl wortwörtlich genommen. Deshalb hüllen wir über die letzten 15 Minuten den Mantel des Schweigens. Nur so viel: In der Folge zeigten auch die Dankerser Jungs, dass sie eine gute Mannschaft haben, die unsere Unruhe und Nachlässigkeiten gnadenlos bestraften und so letztlich noch auf ein schmeichelhaftes 25:34 verkürzen konnten.

Alles in allem 25 Minuten in denen die mD1 ihre PS auf die Straße brachte und ihr Potential eindrucksvoll zur Schau stellte, sodass die zweitbeste Mannschaft des Kreises nicht den Hauch einer Chance hatte, aber auch der mD1 zeigte, dass sie sich Nachlässigkeiten nicht erlauben darf.

In D1-Jugend, D2-Jugend, NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Spielberichte Leistungsbereich Jungen Wochenende 18.11.2017 / 19.11.2017

mA1 – TSV GWD Minden 27:30 (15:14)

Bereits am vergangenen Freitagabend traf unsere mA1 im Derby auf die Nachbarn aus Minden. Die Rollen waren vorher klar verteilt, dennoch wollte man den Favoriten aus Minden ärgern. Das gelang den Jungs von Beginn an auch sehr gut. Früh ging man in Führung und konnte den Vorsprung auf die Mindener zwischenzeitlich bis auf drei Tore ausbauen. Klar war, dass die Abwehr der JSG wieder gut stehen muss, um punkten zu können. Dieser Grundstein wurde in den ersten Minuten gelegt und man verlangte dem Gegner viel ab. Im Tor konnte man vor allem in der ersten Hälfte auf einen stark aufgelegten Mats Grzesinski bauen, welcher immer wieder wichtige Paraden lieferte und die JSG somit lange im Spiel hielt. Vorne spielten die Jungs von Daniel Gerling und Schorse Borgmann anfangs sehr konzentriert und nutzten die Chancen. Ein Schock erlitten die mA1 dann aber Mitte der ersten Halbzeit. Marvin Mundus blieb nach einer Kreuzung für seinen Mitspieler verletzt am Boden liegen. Für ihn war das Spiel sofort beendet. Eine bittere Pille, die die mA1 wieder einmal schlucken musste. Das Verletzungspech zieht sich bereits durch die gesamte Saison. Ersetzt wurde Marvin Mundus durch den wieder fit gewordenen Jonas Hehemann, welcher seine Aufgabe in der ersten Halbzeit sehr gut machte und immer wieder vermeidlich leichte Tore für die JSG erzielte. Zur Halbzeit führte man somit verdient mit 15:14.

Den Anfang der zweiten Halbzeit verschlief man aber komplett und lag zwischenzeitlich mit sieben Toren zurück. Vor allem in dieser Phase wurde überhastet der Abschluss gesucht oder leichte Fehlpässe gespielt, was die Gäste zu leichten Toren einlud. Die JSG fing sich zum Ende der Partie zwar nochmal, doch dieser Umschwung kam leider zu spät. Am Ende hieß es 27:30 aus Sicht der JSG. Somit verlor man ein weiteres Spiel in dieser Saison, welches man mit der nötigen Cleverness auch für sich hätte entscheiden können.

mA1 JSG: Wesemann, M.Grzesinski (beide Tor), Hehemann (5), J.Grzesinski, Indeche, Finke (jeweils 4), Grote, Bretz (jeweils 3), Mundus (2), Mündemann, Eliasmöller (jeweils 1), Schmidt, Thielking, Eichelsbacher

VFL Eintracht Hagen – mB1 24:23 (12:12)

Auch im 3. Spitzenspiel der mB Oberliga verliert die JSG NSM schon wieder denkbar knapp.
Die Jungs hatten sich vorgenommen, Hagen auf keinen Fall auf die leichte Schulter zu nehmen, waren sehr motiviert und begannen konzentriert. Besonders Malte Nürnberger traf gut von Rechtsaussen, aber aufgrund von technischen Fehlern, die sich das ganze Spiel nicht abstellen liessen, führte Hagen permanent, wenn auch knapp. Es kam zu häufigen Schritt- oder Fangfehlern, oder Abspiele landeten im Nirwana. Trotzdem wurde der Kopf nicht hängen gelassen, weiter mit viel Engagement gekämpft und da auch Hagen immer mal wieder an den guten Torleuten der NSM scheiterten oder komplett neben das Tor warfen, konnte die NSM Jungs beim 10-12 kurz vor Ende der 1. Halbzeit sogar in Führung gehen. Leider konnte Hagen nach dummen Fehlern der NSM noch zum 12-12 Halbzeitstand ausgleichen.

Die 2. Halbzeit verlief ähnlich, nur wirkte Hagen nun etwas sortierter und spielte im Angriff konzentrierter, wobei die NSM eher etwas nachließ. Trotzdem konnte mit viel Einsatz ein 19-17 Rückstand noch aufgeholt werden zum 19-19, eine kurze Schwächephase führte dann aber zum 22-19 und diesen Vorsprung ließ sich Hagen nicht mehr nehmen. Insgesamt war es ein ausgeglichenes Spiel, in dem Hagen weniger Fehler machte und dadurch verdient gewinnt.

mB1 JSG: Moritz Heaton & Patrick Gerloff im Tor, Hannes Krassort (5/1), Malte Nürnberger (5), Eric Südmeier (4/1), Luis Lengauer (3), Jonas Hoffmann (3), Juri Bockermann (2), Finn Gernus (1), Phil Ellerbrok, Michel Gerfen, Finn-Lasse Röbke

Noel Wittemeier machte ein starkes Spiel für die mC1

TG Hörste vs. mB2 20:20 (12:13)

Am vergangenen Sonntag spielte die mB2 nach dem Spiel am Freitag gegen Augustdorf/Hövelhof gegen die TG Hörste. Man verzichtete neben Trainer Jannik Gartmann auch auf Ansgar Horstmannund Sebastian Meyer. Dafür waren aus der mC1 Armel Rapic und Philipp Barner dabei. Man starte im Gegensatz zu Freitag schwach in Hörste ins Spiel. Doch die Jungs lieferten einengroßen Kampf ab und lagen auch am Ende der ersten Halbzeit mit einem Tor vor Hörste. Sonst gab es nichts nennenswertes über die erste Halbzeit.

Die zweite Halbzeit startete man direkt mit zwei Gegentoren und verlor auch teilweise den Anschluss. Doch Hörste bekam zu einem Zeitpunkt der zweiten Halbzeit zwei Zeitstrafen zugleich und die mB2 brachte sich sogar mit einem Tor in Führung. 30 Sekunden vor Schluss war die mB2 sogarnoch im Ballbesitz doch daraus endstand leider kein Tor. Ein Sieg war definitiv möglich auch durch das Verwerfen eines 7 Meters.

mB2 JSG: Luan Camic, Finn Kleine ( beide Tor ), Armel Rapic, Alex Bokemeier (5), Joel Kröger,
Julian Grote (4), Laurens Günther (3), Elias Figura (2), Philipp Barner, Maximilian Schwenker, Jannik
Lesen Sie mehr

In NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen

++ Vorberichte Wochenende 18.11.2017 / 19.11.2017

mA1 vs. TSV GWD Minden
Bereits heute Abend trifft unsere mA1 im Derby auf GWD Minden. Die Mindener stehen derzeit an der Tabellenspitze und gehen somit als klarer Favorit in dieses Spiel. Nichts desto trotz möchten die Jungs den Favoriten aus Dankersen so lange wie möglich ärgern und wenn möglich auch was zählbares mitnehmen.
Kommt um 19:30 Uhr in die Sporthalle Nordhemmern und unterstützt unsere Jungs im Derby!

mA2 vs. JSG Werther/Borgholzhausen
Die bis dato noch sieglose mA2 muss dieses Wochenende gegen die JSG aus Werther ran. Die Tabellensituation spricht nicht für die Jungs von Michael Scholz, was nicht heißt, dass man nicht versucht auch dieses Spiel zu gewinnen. Werther/Borholzhausen steht mit 9:7 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz, während die JSG aus Nettelstedt mit 0:16 Punkten den letzten Tabellenplatz belegt. Anwurf ist Samstag um 14 Uhr in Nordhemmern.

VfL Eintracht Hagen vs. mB1
Nach der Derbyniederlage am vergangenen Wochenende wartet schon die nächste schwere Hürde auf die Jungs von Julian Grumbach. Der Gastgeber steht mit 7:3 Punkten und einem Spiel weniger als die JSG auf dem fünften Tabellenplatz. Die Rot-Schwarzen sollten dieses Spiel also unbedingt für sich entscheiden, um den Abstand nach oben nicht zu verlieren.
Anwurf ist Samstag um 16 Uhr in Hagen.

mB2 vs. HSG Auguatdorf/Hövelhof Wie die mA1 spielt bereits heute Abend auch die mB2. Die Gäste aus Augustdorf stehen mit nur einem Sieg aus sieben Spielen auf dem vorletzten Tabellenplatz. Deutlich besser sieht es für unsere mB2 aus. Diese sind sehr gut in die Saison gestartet und belegen mit 11:3 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Nichts desto trotz sollte man auch dieses Spiel konzentriert angehen, um den zweiten Tabellenplatz zu festigen. Anwurf ist heute Abend um 17:45 Uhr in Nordhemmern.

 

JSG Hesselteich/Loxten vs. mC1
Nach dem am Mittwoch deutlichen Derbysieg gegen GWD Minden, wartet mit der JSG Hesselteich/Loxten am Samstag direkt die nächste Aufgabe auf die Jungs von Stefan Kruse. Diese stehen mit 6:6 Punkten zwar nicht ganz so souverän wie die JSG dar, dennoch darf man auch diesen Gegner nicht unterschätzen. Anwurf ist Samstag um 14 Uhr in Loxten.

mC2 vs. HSG EURo
Die noch ungeschlagene mC2 muss dieses Wochenende gegen die HSG EURo ran. Diese stehen mit 6:4 Punkten im Tabellenmittelfeld. Die Jungs sollten auch dieses Spiel für sich entscheiden um den ersten Tabellenplatz verteidigen zu können. Anwurf ist Samstag um 15:45 Uhr in Nordhemmern.

JSG Handball Ibbenbüren vs. wA1
Die noch sieglosen Mädels der wA1 treffen an diesem Wochenende auf den Tabellenzweiten aus Ibbenbüren. Nach zuletzt relativ guten Leistungen, welche derzeit aber nicht mit Punkten belohnt werden, möchten die Mädels auch den Favoriten aus Ibbenbüren ärgern. Anwurf ist Sonntag um 14:30 Uhr in Ibbenbüren.

wB1 vs. HSV Minden-Nord
Derby heißt es an diesem Wochenende für die wB1, welche mit 12:2 Punkten die Tabelle anführen. Die Gäste aus Minden-Nord stehen mit 8:6 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz.
Kommt vorbei und unterstützt die Mädels auf dem Weg zu ihrem Derbysieg. Anwurf ist Sonntag um 16:30 Uhr in Nettelstedt.

wC1 vs. HSV Minden-Nord
Auch für die wC1 steht ein Derby vor der Tür. Hier dürfen sich alle auf ein spannendes und wahrscheinlich bis zum Ende hin offenes Derby freuen. Die JSG steht derzeit mit 12:2 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz. Dicht verfolgt von den Gästen aus Minden-Nord mit 10:4 Punkten. Anwurf ist Sonntag um 14:45 Uhr in Nettelstedt.

wC2 vs. HSG Hüllhorst
Die wC2 spielt eine sehr souveräne Saison, nicht nur weil das Punktekonto mit 6:6 Punkten ausgeglichen ist. Mit dem kommenden Gegner erwartet die Mädels ein Gegner auf Augenhöhe. Die HSG aus Hüllhorst steht mit 8:6 Punkten und einem Spiel mehr als die JSG, nur zwei Punkte vor den Mädels. Anwurf ist Sonntag um 13 Uhr in Nettelstedt.

In NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen

++ mA1 am Freitagabend im Derby gegen Minden ++

Die mA1 hat die letzte Niederlage gegen Dormagen gut weggesteckt und konzentriert sich seit dieser Woche komplett auf das am Freitagabend bevorstehende Derby gegen die
TSV GWD Minden. Die Mindener führen derzeit die Tabelle der Jungendbundesliga West an, während die JSG den achten Tabellenplatz bekleidet.
Da nicht nur in der diesjährigen Jugendbundesliga alles möglich ist, sondern auch in einem Derby, setzen die Jungs von Daniel Gerling und Schorse Borgmann alles daran dieses Derby für sich entscheiden zu können.
Um dieses Derby für sich entscheiden zu können, braucht die mA1 reichlich Unterstützung von der Tribüne, um ein richtiges Heimspiel gegen Minden zu haben.
Kommt Freitagabend um 19:30 Uhr in die Sporthalle Nordhemmern und unterstützt die Jungs in ihrem Derby gegen Dankersen.

 

 

In NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen

++ wB1 und wC1 am Derbysonntag gefordert ++

Nicht nur die männliche Jugend, sondern auch die weibliche Jugend darf sich dieses Wochenende auf zwei Derbys  freuen.
Den Anfang des Derbysonntages macht die wC1 um 14:45 Uhr gegen den HSV Minden-Nord. Gerade mal zwei Punkte trennen diese Mannschaft nach sieben Spielen voneinander. Die JSG ist derzeit mit 12:2 Punkten den Nachbarinnen aus Minden-Nord voraus (10:4 Punkte). Die Mädels der wC1 wollen nicht nur das Derby gewinnen, sondern gleichzeitig den zweiten Tabellenplatz festigen.
Darauf folgend spielt auch die wB1 um 16 im Derby gegen die Mädels aus Minden-Nord. Auf dem Papier sieht die Situation für die wB1 im Gegensatz zur wC1 aber deutlich klarer aus. Die JSG steht mit 12:2 Punkten auf dem ersten Tabellenplatz, während die Gäste aus Minden den vierten Tabellenplatz bekleiden. Nichts desto trotz darf man die Mindenerinnen keinesfalls unterschätzen, da wie bekanntlich in einem Derby alles möglich ist.
Kommt am Sonntag ab 14:45 Uhr in die Sporthalle Nettelstedt und unterstützt die Mädels zu zwei wichtigen Derbysiegen!

In NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen

++ Spielberichte Leistungsbereich Jungen vom Wochenende 11.11.2017/ 12.11.2017

++ mA1 mit deutlicher Niederlage in Dormagen ++
TSV Bayer Dormagen vs. mA1 29:22 (12:10)

Am Sonntag stand die wohl weiteste Auswärtsreise dieser Saison an. Knappe vier Stunden saßen die Jungs vor dem Spiel im Bus. Dies darf aber keine Ausrede sein, weshalb man das Spiel in Dormagen verdient und zum Ende hin deutlich verlor. Der Anfang der Partie war ausgeglichen. Beide Mannschaften stellten eine gute Deckung auf die Platte und ließen in der Defensive nicht viel zu. Dennoch lief der Ball bei der JSG im Angriff nicht gut und es wurde häufig zu früh abgeschlossen bzw. zu früh in einen Zweikampf gegangen. So kam zu keiner Zeit der Partie wirklich Spielfluss auf Seiten der Nettelstedter auf. Grund dafür war auch die extrem gut aufgestellte Deckung der Gastgeber. Zur Halbzeit war das Spiel trotz der vielen Fehler noch offen und die Jungs wollten unbedingt Punkte mit nach Hause bringen. Der Halbzeitstand lautete 12:10 für Dormagen.

Für die zweite Halbzeit nahmen sich die Jungs vor, vor allem im Angriff disziplinierter und geduldiger zu spielen. Dies gelang leider nicht so, wie erhofft. Nach zwei schnellen Toren der Gastgeber hieß es nach 2 Minuten nach der Halbzeit schon 14:10. Nichts desto trotz gab man nicht auf und wollte das Spiel unbedingt drehen. Wie das Ergebnis schon sagt, sollte dies an dem Tag leider nicht so sein. Immer wieder schlichen sich technische Fehler in das Spiel der JSG ein, was die Dormagener immer wieder zu leichten Toren einlud. Das Ergebnis hätte dementsprechend noch höher ausfallen können, wenn Mats Grzesinski nicht immer wieder klare Torchancen parieren hätte können.

Alles in Allem ein sehr gebrauchter Tag für die mA1, die dieses Spiel aber schnell abhaken müssen, da es Freitagabend schon wieder im Derby gegen die TSV GWD Minden geht.

mA1 JSG: Wesemann, M.Grzesinski (beide Tor), Hehemann (4), J.Grzesinski, Mundus, Grote (jeweils 3), Indeche, Schmidt, Finke (jeweils 2), Bretz, Mündemann, Eliasmöller (jeweils 1), Thielking

++ mA2 verliert deutlich in Ferndorf ++
mA2 vs. TuS Ferndorf 26:44

Am gestrigen Sonntag stand für die männliche A2 mit dem Spiel beim TuS Ferndorf die weiteste Auswärtsfahrt an. Ferndorf lag zu diesem Zeitpunkt auf Platz vier der Tabelle und war der klare Favorit. Zwar hofften wir auf einen Überraschungserfolg, konnten das Spiel aber leider nur bis zum 7:10 in der 13. Spielminute offen gestalten. Durch überhastete Abschlüsse und zahlreiche Fehlpässe luden wir die Ferndorfer zu Gegenstößen ein und wurden bis zur Halbezeit förmlich überrannt. Die Gastgeber gingen mit einem 25:14 Vorsprung in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit bot sich ein ähnliches Bild. Zwar spielten wir uns nun vermehrt gute Chancen heraus, scheiterten dann jedoch zu häufig am gut aufgelegten Ferndorfer Torwart, sodass es nicht gelang den Rückstand zu verkürzen. Vielmehr konnten die Gastgeber ihren Vorsprung bis zum Ende des Spiels auf 44:26 ausbauen. Jetzt heißt es aus den Fehlern zu lernen und es im kommenden Heimspiel gegen die JSG Werther/Borgholzhausen besser zu machen.

mA2 JSG: Finke, Wenzel (beide Tor), Meinking 8, Günther 7, Horstmann 4, Eichelsbacher 3, Bretthorst 2, Lengauer 1, Faust 1, Heinrich

++ mB1 mit Derbyniederlage ++
mB1 vs. TSV GWD Minden 21:24 (8:9)

Im 2. Spitzenspiel der mB Oberliga verliert die JSG NSM zum zweiten Mal in Folge.
Nachdem unter der Woche noch ein paar Spieler angeschlagen waren, konnten am Samstag Nachmittag zum Derby gegen Minden alle Spieler auflaufen. Eine volle Halle mit super Stimmung, 2 gute Schiedsrichter und hohe Motivation sollten den Heimsieg bringen.

In der ersten Halbzeit war die Abwehr der NSM Jungs sofort hellwach und bereitete dem Mindener Angriff einige Probleme, so dass diese meist nur durch Fernwürfe erfolgreich waren. Der Angriff funktionierte auch gut, nur leider führte eine eklatante Abschlußschwäche zu einer permanenten Führung der Mindener, die sich über 1-4 und 4-7 mit 3 Tore absetzen konnte, bevor die NSM Jungs etwas aufholten und bei 8-8- den Ausgleich geschafft hatten. Zur Halbzeit stand es 8-9 für Minden, und bei einer nur um 50% besseren Quote hätte eine ordentliche Führung auf der Anzeigetafel stehen können.

In der 2. Halbzeit erwischte Minden den besseren Start und ging über 11-14 und 14-18 beim 15-20 sogar mit 5 Toren in Führung. Waren es in der ersten Halbzeit noch die Fehlwürfe der NSM, so waren es nun technische Fehler, die die Mindener zu einfachen Gegenstoßtoren einluden. Aufgeben wollten die Jungs natürlich nicht und starteten eine Aufholjagd, die aber nur bis zum Anschluß beim 19-21 reichte und GWD wieder durch leichte Abspielfehler auf die Siegerstraße brachte. Insgesamt war es ein bedeutend beherzterer Auftritt als gegen Lemgo, ein sehr faires und gut geleitetes hochklassiges Spiel, bei dem sich die JSG aufgrund der unterirdischen Wurfquote in der ersten und einfachen technischen Fehlern in der zweiten Halbzeit um einen auf jeden Fall verdienten Punkt brachte. Nächste Woche geht’s nun nach Hagen zu einem weiteren Spitzenspiel.

mB1 JSG: Moritz Heaton & Nurhat Kaval im Tor, Hannes Krassort (6), Juri Bockermann (5/1), Eric Südmeier (3/1), ), Jonas Hoffmann (2), Finn Gernus (2), Malte Nürnberger (1), Phil Ellerbrok (1), Luis Lengauer (1), Michel Gerfen, Finn-Lasse Röbke, Julian Borren

++ mC1 mit überragender erster Halbzeit + Mittwoch Derby gegen GWD Minden ++ Lesen Sie mehr

In NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen

++ mE Nettelstedt startet erfolgreich in die Meisterrunde ++

(cw) Die mE2 (mE Nettelstedt) ist am doch sehr frühen Sonntagmorgen auswärts in Rahden gegen den TuS SW Wehe erfolgreich mit einem 16:25 (8:14) in die Meisterrunde gestartet.

Mit dem TuS SW Wehe stand gleich mit dem ersten Spiel in der Meisterrunde der ebenfalls ungeschlagene Tabellenführer seiner Vorrunde auf dem Zettel, dazu an einem Sonntag eine sehr frühe Anwurfzeit – kurz: es gibt bessere Rahmenbedingungen. Beim Aufwärmen dann die Feststellung, wie rutschig die Halle in Rahden ist. Aber Herausforderungen sind ja dazu da, angenommen zu werden.

Die allerersten Spielminuten waren ein wechselseitiges, eher verhaltenes Abtasten, dann aber zogen die Nettelstedter Jungs das Tempo an und bei gleichzeitig ordentlicher Verteidigung gelangen mehr eigene Treffer als die des Gegners, ein durchaus bewährtes Rezept, wenn man Spiele am Ende gewinnen möchte. Die Weher waren aber vor eigenem, lautstark unterstützendem Publikum nicht ohne weiteres geneigt, vorzeitig aufzustecken, zudem mit einigen starken Akteuren immer wieder durchaus sehenswerte Tore für die Nordkreisler fielen. Hier hieß es, in der Verteidigung nicht nachzulassen, was auch gut gelang. Da sich der Gegner über einige Phasen des Spiels zudem nicht so recht entscheiden konnte, ob er eine 6:0 – oder doch eher die Einzelmanndeckung spielen möchte und auch von der Spielleitung in dieser Frage keine Entscheidungshilfe bekam, konnten schon in der ersten Halbzeit einige Treffer aus der zweiten Reihe platziert werden. Mit einem verdienten 8:14 – Zwischenstand ging es in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit gelang es den Jungs aus Nettelstedt noch etwas besser, sich auf die Spielmacher des SW Wehe einzustellen, so dass der Vorsprung schon nach den ersten fünf Minuten der zweiten Halbzeit weiter sicher ausgebaut war und zunehmend Spielanteile gegeben werden konnten. Hier konnten die Weher zwar durchaus noch den ein oder anderen Treffer landen, insgesamt war dann aber der Sieg stets ungefährdet und man trennte sich am Ende mit einem 16:25 in den immer noch frühen Sonntagmorgen.

In E1-Jugend, E2-Jugend, NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen

++ mD1 gewinnt das erste Spiel in der Meisterrunde deutlich ++

(jb) Am vergangenen Wochenende ist in der männlichen D-Jugend die Meisterrunde gestartet, in der die sechs besten Mannschaften des Kreises den Kreismeister unter sich ausmachen. Zu diesen gehört in diesem Jahr wieder die D1.

Im ersten Spiel traf man auf die Mannschaft von EURo, die man von diversen Feldturnieren bestens kannte.

Nach einem Blitzstart war das Spiel relativ schnell entschieden. In den ersten 8 Minuten konnte die mD1 durch gute Deckungsarbeit zu einfachen Ballgewinnen kommen, sodass die mD1 zu vielen Gegenstoßtoren kam. Logische Folge war ein 10:3. In der Folge kam EURo dann besser ins Spiel und da sich auf unserer Seite die technischen Fehler häuften, konnte der Vorsprung nicht weiter ausgebaut werden. Deshalb ging es mit einem 15:9 in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte wurde dann wieder an die ersten Minuten angeknüpft und der Vorsprung wurde nun Tor um Tor ausgebaut wurde, auch wenn technische Fehler und Fehlwürfe weiter ständige Begleiter waren. Auch verschiedenste Formationen taten dem Spielfluss keinem Abbruch, sodass wir letztlich zu einem mehr als verdienten 33:16 Erfolg kamen, der auch in der Höhe vollkommen verdient war. Ein Start nach Maß, könnte man sagen.

In D1-Jugend, D2-Jugend, NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen

++ Vorberichte Wochenende 11.11.2017/ 12.11.2017 ++

TSV Bayer Dormagen vs. mA1
Nach dem deutlichen Heimerfolg gegen den VfL Eintracht Hagen, hat die mA1 ihr Punktekonto in dieser Saison erstmals ausgeglichen gestaltet. Gegen den kommenden Gegner aus Dormagen müssen die Jungs aber deutlich mehr in die Waagschale werfen, um zwei Punkte aus Dormagen mitzunehmen. Anwurf ist Sonntag um 17:30 Uhr in Dormagen.

TuS Ferndorf vs. mA2
Das kommende Auswärtsspiel in Ferndorf wird die längste Auswärtsreise dieser Saison. Dennoch möchten die Jungs der mA2 in Ferndorf möglichst erfolgreich spielen und wenn möglich auch zwei Punkte mit nach Hause nehmen. Leicht wird diese Aufgabe gegen den Tabellenvierten aber nicht, dennoch nicht unmöglich. Anwurf ist Sonntag um 17 Uhr in Ferndorf.

mB1 vs. TSV GWD Minden
Für die mB1 steht eines der wichtigsten Saisonspiele vor der Tür. Hier geht es gegen den Nachbarn aus Minden nicht nur um einen Derbysieg. Die Jungs um Julian Grumbach und Michael Bockermann sollten dieses Spiel möglichst gewinnen, um den Anschluss nach Oben nicht zu verlieren.
Anwurf ist Samstag um 15:30 Uhr in Nordhemmern.

mB2 vs. JSG Bockhorst/Dissen-Versmold
Die Jungs der mB2 spielen eine mehr als positive Saison und stehen völlig zu recht auf dem 3. Tabellenplatz. Das nächste Spiel ist daher ein echtes Spitzenspiel. Hier geht es gegen die zweitplatzierte JSG aus Bockhorst/Dissen-Versmold. Mit einem Sieg könnten die Jungs den zweiten Tabellenplatz einnehmen. Anwurf ist Samstag um 13:30 Uhr in Nordhemmern.
Lesen Sie mehr

In NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen