++ Spielberichte Leistungsbereich Jungen vom Wochenende 11.11.2017/ 12.11.2017

++ mA1 mit deutlicher Niederlage in Dormagen ++
TSV Bayer Dormagen vs. mA1 29:22 (12:10)

Am Sonntag stand die wohl weiteste Auswärtsreise dieser Saison an. Knappe vier Stunden saßen die Jungs vor dem Spiel im Bus. Dies darf aber keine Ausrede sein, weshalb man das Spiel in Dormagen verdient und zum Ende hin deutlich verlor. Der Anfang der Partie war ausgeglichen. Beide Mannschaften stellten eine gute Deckung auf die Platte und ließen in der Defensive nicht viel zu. Dennoch lief der Ball bei der JSG im Angriff nicht gut und es wurde häufig zu früh abgeschlossen bzw. zu früh in einen Zweikampf gegangen. So kam zu keiner Zeit der Partie wirklich Spielfluss auf Seiten der Nettelstedter auf. Grund dafür war auch die extrem gut aufgestellte Deckung der Gastgeber. Zur Halbzeit war das Spiel trotz der vielen Fehler noch offen und die Jungs wollten unbedingt Punkte mit nach Hause bringen. Der Halbzeitstand lautete 12:10 für Dormagen.

Für die zweite Halbzeit nahmen sich die Jungs vor, vor allem im Angriff disziplinierter und geduldiger zu spielen. Dies gelang leider nicht so, wie erhofft. Nach zwei schnellen Toren der Gastgeber hieß es nach 2 Minuten nach der Halbzeit schon 14:10. Nichts desto trotz gab man nicht auf und wollte das Spiel unbedingt drehen. Wie das Ergebnis schon sagt, sollte dies an dem Tag leider nicht so sein. Immer wieder schlichen sich technische Fehler in das Spiel der JSG ein, was die Dormagener immer wieder zu leichten Toren einlud. Das Ergebnis hätte dementsprechend noch höher ausfallen können, wenn Mats Grzesinski nicht immer wieder klare Torchancen parieren hätte können.

Alles in Allem ein sehr gebrauchter Tag für die mA1, die dieses Spiel aber schnell abhaken müssen, da es Freitagabend schon wieder im Derby gegen die TSV GWD Minden geht.

mA1 JSG: Wesemann, M.Grzesinski (beide Tor), Hehemann (4), J.Grzesinski, Mundus, Grote (jeweils 3), Indeche, Schmidt, Finke (jeweils 2), Bretz, Mündemann, Eliasmöller (jeweils 1), Thielking

++ mA2 verliert deutlich in Ferndorf ++
mA2 vs. TuS Ferndorf 26:44

Am gestrigen Sonntag stand für die männliche A2 mit dem Spiel beim TuS Ferndorf die weiteste Auswärtsfahrt an. Ferndorf lag zu diesem Zeitpunkt auf Platz vier der Tabelle und war der klare Favorit. Zwar hofften wir auf einen Überraschungserfolg, konnten das Spiel aber leider nur bis zum 7:10 in der 13. Spielminute offen gestalten. Durch überhastete Abschlüsse und zahlreiche Fehlpässe luden wir die Ferndorfer zu Gegenstößen ein und wurden bis zur Halbezeit förmlich überrannt. Die Gastgeber gingen mit einem 25:14 Vorsprung in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit bot sich ein ähnliches Bild. Zwar spielten wir uns nun vermehrt gute Chancen heraus, scheiterten dann jedoch zu häufig am gut aufgelegten Ferndorfer Torwart, sodass es nicht gelang den Rückstand zu verkürzen. Vielmehr konnten die Gastgeber ihren Vorsprung bis zum Ende des Spiels auf 44:26 ausbauen. Jetzt heißt es aus den Fehlern zu lernen und es im kommenden Heimspiel gegen die JSG Werther/Borgholzhausen besser zu machen.

mA2 JSG: Finke, Wenzel (beide Tor), Meinking 8, Günther 7, Horstmann 4, Eichelsbacher 3, Bretthorst 2, Lengauer 1, Faust 1, Heinrich

++ mB1 mit Derbyniederlage ++
mB1 vs. TSV GWD Minden 21:24 (8:9)

Im 2. Spitzenspiel der mB Oberliga verliert die JSG NSM zum zweiten Mal in Folge.
Nachdem unter der Woche noch ein paar Spieler angeschlagen waren, konnten am Samstag Nachmittag zum Derby gegen Minden alle Spieler auflaufen. Eine volle Halle mit super Stimmung, 2 gute Schiedsrichter und hohe Motivation sollten den Heimsieg bringen.

In der ersten Halbzeit war die Abwehr der NSM Jungs sofort hellwach und bereitete dem Mindener Angriff einige Probleme, so dass diese meist nur durch Fernwürfe erfolgreich waren. Der Angriff funktionierte auch gut, nur leider führte eine eklatante Abschlußschwäche zu einer permanenten Führung der Mindener, die sich über 1-4 und 4-7 mit 3 Tore absetzen konnte, bevor die NSM Jungs etwas aufholten und bei 8-8- den Ausgleich geschafft hatten. Zur Halbzeit stand es 8-9 für Minden, und bei einer nur um 50% besseren Quote hätte eine ordentliche Führung auf der Anzeigetafel stehen können.

In der 2. Halbzeit erwischte Minden den besseren Start und ging über 11-14 und 14-18 beim 15-20 sogar mit 5 Toren in Führung. Waren es in der ersten Halbzeit noch die Fehlwürfe der NSM, so waren es nun technische Fehler, die die Mindener zu einfachen Gegenstoßtoren einluden. Aufgeben wollten die Jungs natürlich nicht und starteten eine Aufholjagd, die aber nur bis zum Anschluß beim 19-21 reichte und GWD wieder durch leichte Abspielfehler auf die Siegerstraße brachte. Insgesamt war es ein bedeutend beherzterer Auftritt als gegen Lemgo, ein sehr faires und gut geleitetes hochklassiges Spiel, bei dem sich die JSG aufgrund der unterirdischen Wurfquote in der ersten und einfachen technischen Fehlern in der zweiten Halbzeit um einen auf jeden Fall verdienten Punkt brachte. Nächste Woche geht’s nun nach Hagen zu einem weiteren Spitzenspiel.

mB1 JSG: Moritz Heaton & Nurhat Kaval im Tor, Hannes Krassort (6), Juri Bockermann (5/1), Eric Südmeier (3/1), ), Jonas Hoffmann (2), Finn Gernus (2), Malte Nürnberger (1), Phil Ellerbrok (1), Luis Lengauer (1), Michel Gerfen, Finn-Lasse Röbke, Julian Borren

++ mC1 mit überragender erster Halbzeit + Mittwoch Derby gegen GWD Minden ++

Julian Borren zeigte gegen Hörste eine starke Leistung

mC1 JSG vs. TG Hörste 33:14 (19:4)

Eine bärenstarke Leistung zeigten die Jungs von Julian Grumbach, Marcus Lichtenberg und Stefan Kruse in der ersten Halbzeit. Mit 19:4 wurde diese klar für sich entschieden und aus einer aggressiven und sattelfesten Deckung der Grundstein gelegt.

In der zweiten Halbzeit wurden dann zwei Gänge runtergeschaltet und die jüngeren Spieler, die ihre Sache ebenfalls sehr gut machten, bekamen viele Spielanteile. „Das war in der ersten Halbzeit eine Ansage unseres Teams, Julian Borren und Manuel Rathey waren zudem heute überragend aufgelegt“, so Trainer Stefan Kruse. Die Jungs freuen sich nun auf kommenden Mittwoch, wenn es mal wieder zum Derby gegen GWD Minden kommt. Anwurf ist um 18.30 Uhr an der Olafstraße in Dankersen.

mC1 JSG: Mehrmann, Wandtke im Tor; Rathey 10/1, Borren 8, Barner 4, Lindenthal 3, Diekmann, Grüger und Rapic je 2, Wittemeier und Els je 1, Tabel und Drees.

++ mC2 mit Sieg in Dankersen ++
mC2 vs. TSV GWD Minden 2 27:22
Zu ungewohnter Anwurfzeit am Samstagmorgen, verschliefen die Jungs die erste Halbzeit komplett. Außer die Torhüter zeigte niemand seine normale Leistung. Im zweiten Durchgang wurden die Angriffe konzentrierter ausgespielt und abgeschlossen. So eine Leistung darf man sich heute im Pokalspiel nicht erlauben.

mC2 JSG: Buhrmester 7, Tome 5, Ney 5, Massilge 4, Dullweber 3, Hilger 1, Westerhoff 1 und Wenzel 1

Dieser Beitrag wurde in NEWS veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.