++ Qualifikationsspiele der JSG Teams ++

++ Qualifikationsspiele der JSG Teams ++

mA2:
Nachdem die männliche A2-Jugend die Quali-Runde auf Kreisebene auf Platz 2 beendete und sich somit für die Oberliga Quali in Emsdetten qualifiziert hatte, wurde man bei dem zwei Tage Turnier ebenfalls starker zweiter und verlor lediglich gegen VfL Eintracht Hagen, die sich für die Jugendbundesliga Quali qualifiziert haben. Jetzt bleibt es abzuwarten welche Mannschaften sich für die Bundesliga qualifizieren, davon abhängig ist die Spielklasse der mA2 für die nächste Saison.

mB1 & mB2:
Für die beiden B-Jugend Mannschaften der JSG läuft es bisher sehr gut auch wenn die mB1 um Trainer Daniel Gerling das Derby gegen GWD mB1 knapp in letzter Sekunde mit einem Tor verloren hat. Somit muss die mB1 die letzten beiden Spiele gegen Bad Oeynhausen und Hille Hartum gewinnen um den zweiten Tabellenplatz zu festigen. Die mB2 hat das Derby der beiden Zweitvertretungen gegen GWD mB2 im 7-Meter werfen gewonnen und ist somit fest für die Verbandsliga qualifiziert, eine sehr starke Leistung, somit starten die männlichen B-Jugend Teams der JSG voraussichtlich in der Oberliga (höchste Spielklasse) und in der Verbandsliga (zweithöchste Spielklasse).

mC1:
++ mC1 der JSG steigt in Oberliga auf + 34:17 Sieg im Derby gegen GWD Minden ++

Mit 6:0 Punkten sind die Jungs von Julian Grumbach und Stefan Kruse als Erster des HBK Minden-Lübbecke in die C-Jugend-Oberliga aufgestiegen.

Gegen den ersatzgeschwächten Kreisrivalen aus Dankersen führten die Lindenthal und Co. schnell mit 10:0 und danach wurde viel ausprobiert. Am Ende stand ein 34:17 auf der Anzeigetafel in der Sporthalle Nettelstedt für den amtierenden Vize-Westfalenmeister.

Bestnoten verdienten sich auf Seiten der JSG die beiden Neuzugänge Ben Grüger (5 Tore) und Jan Malte Diekmann (4 Tore), der den starken TW der Gäste mit schönen Trickwürfen überlistete.

„Die Mannschaft besitzt ein Riesen-Potential und die Jungs haben sich in den letzten Wochen schon sehr gut gefunden“, so Trainer Stefan Kruse.

mC1 JSG: Wandtke; Lindenthal 10, Rathey 5/1, Grüger 5, Borren 5, Diekmann 4, Barner 3/2, Wittemeier 1, Tabel 1, Lichtenberg und Drees.

 

wB1:
Ähnlich wie bei der mB1 und der mB2 läuft es auch für die wB1 der JSG sehr gut. 3 Spiele und 3 Siege ist die Bilanz, gestern, 17.05.2017, kam es zum Derby gegen die wB1 der HSV Minden-Nord in der Sporthalle Nordhemmern. Das Team um Trainer Andreas Kruse kam besser ins Spiel und führte nach 15 Minuten mit 10:8. Bis zur Halbzeit blieb es ein Spiel auf Augenhöhe und keine Mannschaft konnte sich absetzen, somit führten die Mädels der JSG mit 13:12. In der 44. Spielminute war es Marleen Südmeier, die mit einem Doppelschlag auf 25:20 erhöhte und somit war der Sieg in greifbarer Nähe. Der Vorsprung wurde bis zum Ende nicht mehr verspielt und somit gewann die wB1 verdient mit 28:24. Jetzt gilt es das letzte Spiel gegen die HSG Hüllhorst noch einmal Vollgas zu geben um ungeschlagen die Gruppe zu beenden. Das Selbstvertrauen soll mit in die Oberligaquali genommen werden um sich dort für die Oberliga zu qualifizieren.

wC1:
Auch die weibliche C1-Jugend hat die dreier Gruppen ungeschlagen gewonnen und hat Kreisrivale HSV Minden-Nord hinter sich gelassen. Auswärts gewann die Mädels um Trainer Marvin Ruhe ganz knapp mit 23:24 und sicherten sich somit den Gruppensieg.

Dieser Beitrag wurde in NEWS veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.