++ mE Nettelstedt mit maximalem Ergebnis in die Weihnachtspause ++

(cw) Die mE Nettelstedt (HBK: mE2) darf mehr als zufrieden und mit dem maximal möglichen Ergebnis in der Serie und im Pokal in die Weihnachtspause gehen.

Am vergangenen Freitag bestritt die Mannschaft während der regulären Trainingszeit in der zweiten Pokalrunde zum Alfred-Münnichow-Pokal ihr Spiel gegen die Mannschaft des HCE Bad Oeynhausen. Diese Mannschaft ist sowohl aus der Vorrunde wie aus zahlreichen Begegnungen während der Außensaison sehr gut bekannt. Zudem reisten die Bad Oeynhausener personell etwas einsatzgeschwächt an, sodass die Jungs der mE2 das Spiel zügig für sich entscheiden konnten. Schon ab Mitte der ersten Halbzeit konnten die jüngeren Spieler in das Spielgeschehen eingreifen und wichtige Spielerfahrungen für die anstehenden Begegnungen sammeln. Die mE Nettelstedt ist damit eine Runde weiter und wird in der dritten Runde voraussichtlich gegen SW-Wehe antreten müssen.

Nur zwei Tage später -am 3. Advent – stand das zweite Vielseitigkeitsturnier für diese Serie an. Ihren zugegebenermaßen nur inoffiziellen Titel als „vielseitigste Mannschaft im Kreisgebiet“ konnte das Team souverän verteidigen. Mit einem hervorragenden Ergebnis von 944 Punkten – der wohl höchsten Punktzahl überhaupt, seit es Vielseitigkeitsturniere im Handballkreis Minden-Lübbecke gibt – werden drei wichtige Wertungspunkte für die Serie in der Tabelle gutgeschrieben. Ebenfalls drei Punkte für die Serie erhält der Zweitplatzierte, die Mannschaft von H2-Handball Hille-Hartum, der 729 Punkte gelangen. Das andere Team der JSG NSM-Nettelstedt, die mE1 musste sich knapp mit 726 Punkten mit dem dritten Platz begnügen ( 4.Platz MBV 1 mit 687 Punkten, 5. Platz HCE 650 und 6.Platz in der Meisterrunde SW Wehe mit 622 Punkten).

In der Pokalrunde auf Kurs und in der Serie ungeschlagen mit maximalen 12:0 Punkten in der Tabelle – was will man mehr: Weihnachten kann kommen!

Dieser Beitrag wurde in E1-Jugend, E2-Jugend, NEWS veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.