++ mD3-Jugend erkämpft 2 Punkte nach Aufholjagd ++

(kk) Am Mittwochabend gab es für die Jungs von Trainer Kevin Körtner kein normales Training, denn es stand das Nachholspiel gegen Meißen-Röcke/Klus auf dem Programm. Wie bei vielen Spielen in der Woche regierte das Chaos vor dem Spiel, sodass schlussendlich ohne Hallenuhr angepfiffen werden musste. Nach diesem ganzen Hin und Her erwischten die Jungs alles andere als einen Sahnestart. Im Angriff wurde der Ball nicht schnell genug bewegt und mit den Chancen, die sich mühevoll erarbeitet wurden, wurde der gegnerische Torwart blau und der Pfosten krumm geschossen. In der Abwehr wurde zudem zu wenig Druck auf die gefährlichen Rückraumspieler von Meißen ausgeübt, sodass diese fast nach Belieben treffen konnten. Warum nur „fast nach Belieben“? Unser Torwart Marlon Grote zeigte mal wieder seine Klasse und hielt den Rückstand in erträglichem Maße. So musste zur Halbzeit in einen 5:10 Rückstand eingewilligt werden.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste endete. Dann erwachten die Jungs allerdings aus ihrer Lethargie und wurden spielfreudiger. Dies zeigte sich an dem beständig schrumpfenden Vorsprung der Gäste. Kurz vor Schluss wurde dann sogar die erste Führung herausgeworfen. Auch eine hektische Schlussphase änderte nichts mehr an den nächsten zwei Punkten für das mD3 Team. Für einige gute Akzente in der Schlussphase sorgte auch noch der E-Jugend-Keeper Mike Dullweber, welcher in der Schlussphase noch wichtige Paraden zeigte.

Dieser Beitrag wurde in NEWS veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.