++ mD 1 grüßt zu Weihnachten von der Tabellenspitze ++

(jb) Am Wochenende musste die mD1 bereits zum dritten Mal in dieser Saison gegen den TSV Hahlen antreten und auch im dritten Saisonvergleich gingen wir als Sieger vom Platz, sodass wir als einzig ungeschlagene Mannschaft auf Tabellenplatz 1 überwintern und die Jungs somit Kurs Richtung  Titelverteidigung genommen haben.

Nebenbei hat die mD1 im vereinsinternen Duell gegen die mD3 die Pokalendrunde erreicht und kann nun entspannt abwarten, welche Mannschaften sich noch qualifizieren.

Nun aber zum vergangenen Wochenende. Nach etwas nervösen Beginn, übernahm die mD1 im Verlauf der Partie zunehmend die Kontrolle über das Spielgeschehen, die sich besonders in durchschlagkräftigen 1 vs. 1 – Situationen zeigte. Da man in der Abwehr auch einige Bälle eroberte, gab es zur Halbzeit mit einem deutlichen 10:19 bereits die Vorentscheidung. Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte man dann relativ schnell auf 10:24  davonziehen, sodass sich ein weiterer Kantersieg andeutete. In dieser Phase wusste besonders Ruven, der nach seiner schlimmen Verletzung immer besser in Tritt kommt, zu gefallen. Dass letztlich nur ein 7-Tore-Sieg zu Buche stand, lag zum einem am starken Halblinken von Hahlen, der auf einmal aus allen Lagen das Tor traf und zum anderen, dass jemand nun das vollendete, was sich in Halbzeit 1 schon andeutete. So wurde aus einem ordentlichen Handballspiel eher eine Komödie, über die sich nur müde lächeln lässt. Im Gegensatz zum GWD-Spiel waren die Jungs gewillt, 40 Minuten Vollgas zu geben, sodass man sich über den Sieg und den Tabellenplatz freuen kann.

Dieser Beitrag wurde in NEWS veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.