++ mA1 steigt souverän in die Bundesliga auf + Mit 12:0 Punkten Erster der NRW-Qualifikation ++

++ mA1 steigt souverän in die Bundesliga auf + Mit 12:0 Punkten Erster der NRW-Qualifikation ++

Nachdem das erste Quali Wochenende sehr souverän mit 8:0 Punkten beendet wurde, hatten die Jungs der JSG am vergangenen Wochenende die Chance in eigener Halle vor eigenem Publikum den Bundesliga-Aufstieg klar zu machen. Dafür brauchten die Jungs des Trainerteams Daniel Gerling und Hans Gerog „Schorse“ Borgmann aus zwei Spielen einen Punkt. Wer jetzt dachte, dass die Rot-Schwarzen die Spiele auf die leichte Schulter nehmen, lag vollkommen falsch. In der gut gefüllten Nordhemmer Sporthalle wartete am Samstagmorgen gleich der vermeintlich stärkste Gegner auf die JSG.

Die DJK Ospel-Kley kam mit der gleichen Punkteausbeutung und somit auch mit einer Menge Selbstvertrauen. Allerdings war die mA1 sehr fokussiert und wollte nichts mehr anbrennen lassen. Von Anfang an stand die Abwehr bärenstark, der Mittelblock um Jan Grzesinski und Marvin Mundus arbeitete hervorragend und vorne wurden die Angriffe auf den Punkt gespielt und konzentriert abgeschlossen. Somit konnten sich die Jungs der JSG immer weiter absetzen und führten zur Halbzeit schon ziemlich deutlich mit 6 Toren. Nach der Pause schalteten die Jungs nicht einen Gang zurück, sondern waren genauso engagiert und jeder arbeitete für den Anderen. Der Vorsprung wurde immer größer und somit führte die mA1 nach 38. Minuten mit 20:11. Keiner der Zuschauer zweifelte zu diesem Zeitpunkt noch am Aufstieg und auch auf der Bank fiel der ganz große Druck ab. Die letzten zehn Minuten bekam jeder Spieler seine Spielanteile und kurz vor Schluss feierten die Spieler schon auf der Bank, ehe die Schlusssirene ertönte und alle Spieler den obligatorischen Siegerkreis bildeten und es „Bundesliga-Bundesliga-Hey-Hey“ durch die Sporthalle hallte.

Das zweite Spiel gegen den TuS Ferndorf war sportlich gesehen eher unbedeutend, allerdings schickte Coach Daniel Gerling die Spieler auf das Feld, die bisher eher weniger Spielanteile hatten und diese wollten sich vor heimischem Publikum auch nochmal von ihrer besten Seite zeigen. Dieses taten die Jungs auch und zeigten eine sehr gute Leistung. Als Folge wurde auch das letzte Spiel mit 34:20 gewonnen und die JSG steigt souverän mit 12:0 Punkten in die Bundesliga auf. „Eine Klasse-Leistung vom Trainerteam und der Mannschaft. Die ersten 20. Minuten gegen Oespel waren überragend. An dieser mA1-Jugend werden wir in der kommenden Saison noch viel Freude haben“, so Nachwuchskoordinator Stefan Kruse.

Für die mA1 der JSG: M. Grzesinski, M. Finke, Wesemann (alle Tor); Indeche (3), Bretz (9), Schmidt, Mundus (9), Mündemann (4), Grote (2), Schulz (4), Thielking (3), J. Grzesinski (4), D. Finke (2), Hehemann (8), Pecher (4), Eichelsbacher (3), Böhlke (1), Bockermann (1)

Glückwünsche gehen auch an die VfL Eintracht Hagen und DJK Oespel Kley raus, die sich ebenfalls für die Jugend-Bundesliga qualifizieren konnten.

Dieser Beitrag wurde in NEWS veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.