++ mA1 mit souveränem Sieg gegen Hagen ++

mA1 vs. VfL Eintracht Hagen 30:22 (17:11)

Ausgelassene Stimmung bei der JSG, nach dem souveränen Heimerfolg

Die mA1 hat ihr 9. Saisonspiel souverän und deutlich gewonnen. Das Ziel für dieses Spiel war klar. Man wollte unbedingt ein ausgeglichenes Punktekonto haben. Von Anfang an machte die JSG einen guten und wachen Eindruck.
Die Hagener spielten zu Beginn des Spiels mit sieben Feldspielern und wollte somit häufig über ihre beiden Kreisläufer zum Abschluss kommen.
Dies gelang auch ganz gut, bis sich die Rot-Schwarzen im Laufe des Spiels ganz gut darauf einstellten.
Ein Nachteil dieses 7. Feldspielers ist das häufig leer stehende Tor nach Ballverlust. Eigentlich eine leichte Aufgabe den Ball ins leere Tor zu schmeißen, was den Jungs an dem Abend aber nicht immer ganz so souverän gelang. Nichts desto trotz spielte man das gesamte Spiel hinüber sehr ordentlich und ließ die Gäste zu keinem Zeitpunkt des Spiels an einer Überraschung riechen. Einen weiteren Grund zur Freude gab es zum Ende des Spiels.
Jonas Hehemann gab sein Comeback, nach überstandenem Mittelfußbruch. Alles in Allem ein rundum gelungener Handballabend für die Jungs der mA1, welche am kommenden in Dormagen die Chance haben, ihr Punktekonto erstmals positiv zu gestalten.

mA1 JSG: Wesemann, M.Grzesinski (beide Tor), Mundus (11/4), Bretz, Finke (jeweils 5), Eliasmöller (3), J.Grzesinski (2), Grote, Hehemann, Schmidt, Indeche (jeweils 1)

Dieser Beitrag wurde in NEWS veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.