++ Herzlich Willkommen Julian Grumbach + Verstärkung im Trainerteam der Handball-Akademie ++

++ Herzlich Willkommen Julian Grumbach + Verstärkung im Trainerteam der Handball-Akademie ++

Julian Grumbach und Stefan Kruse arbeiten zukünftig eng zusammen.

Nicht nur für auf dem Handballfeld, sondern auch auf der Trainerbank gibt die Handball-Akademie Talenten eine Chance zur Weiterentwicklung. Mit Stolz kann ein Neuzugang aur der Trainerbank vermeldet werden: Julian Grumbach, 21 Jahre jung und angehender Lehrer für Sport und Biologie wird ab der kommenden Saison den Trainerstab der Handball-Akademie verstärken. Zusammen mit Stefan Kruse, Nachwuchskoordinator des TuS N-Lübbecke, übernimmt er ab der kommenden Saison die starke mC1-Jugend der JSG und wird zudem noch als
Co-Trainer in der mB1-Jugend tätig sein, die ebenfalls für die kommende Saison hohe Ziele hat. „Wir freuen uns sehr, dass sich Julian für uns entschieden hat. Ich halte Julian für ein großes Trainertalent, wenn man überhaupt noch von Talent sprechen kann. Wir wollen ihm in den nächsten Jahren Spielraum zum entwickeln geben und ihn bei seiner weiteren Ausbildung
unterstützen. Geplant ist auch die mittelfristige Anmeldung zur Trainer-A-Lizenz“, so Nachwuchskoordinator Stefan Kruse.

Im Bereich der mC1-Jugend der JSG, die in der Saison 2015-16 und 2016-17 jeweils Oberligameister geworden ist, wird er sich zukünftig zusammen mit Stefan Kruse für die Ausbildung der jungen Talente auszeichen, um diese für den Leistungshandball zu entwickeln. Die JSG weicht hier ihrer Strategie, auch schon gezielt auf Spieler des Jungjahrgans zu setzen, nicht ab.

Zur Person Julian Grumbach:

Saison 2016-17 TV Verl C-Jugend-Oberliga
Seit 2010 diverse Trainerjobs
Trainer und Stützpunktleiter HV Westfalen seit 2015
Lehrstab Handballkreis Bielefeld-Herford seit 2014
Referent Trainerausbildung C-Lizenz
B-Lizenz-Inhaber seit 2015
C-Lizenz-Inhaber seit 2012

Warum entschied sich Julian für die JSG:

„Die JSG NSM-Nettelstedt hat sich in den letzten Jahren toll entwickelt. Dabei sind besonders professionelle Bedingungen als auch der menschliche Umgang mit Spielern, aber auch Eltern ausschlaggebend für eine gute Vereinsstruktur“, so Julian Grumbach.

„Ich freue mich sehr und bin stolz mich in diesem professionellen Verein als Trainer weiterentwickeln zu dürfen. Besonders das Training auf absolutem Leistungsniveau im alltäglichen Training, welches ich sonst nur von der Westfalenauswahl kenne, wird eine tolle neue Aufgabe. Ich hoffe aber auch der JSG neue Impulse geben zu können um unsere gute Position in Westfalen zu stärken. Ich möchte in jedem einzelnen Training versuchen, unsere Spieler im taktischen Bereich, aber besonders in der individuellen Ausbildung zu fordern und zu fördern. Dabei ist die Ausbildung und Weiterentwicklung der Persönlichkeit jedes einzelnen Spielers eine Grundvoraussetzung für die sportliche Entwicklung“, ergänzt der zukünftige JSG-Coach.

Dieser Beitrag wurde in NEWS veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.