++ Grundschulaktionstag geht in die dritte Runde ++

(cw) Morgen früh fällt in fünf Grundschulen in Lübbecke sowie der Grundschule Nordhemmern der Startschuss zum dritten Grundschulaktionstag. Für die Schülerinnen und Schüler der beteiligten Grundschulen steht an diesem Vormittag dann wieder „Handball“ ganz oben auf dem Lehrplan.

Die Jugendspielgemeinschaft NSM-Nettelstedt mit ihren Trainerinnen und Trainern sowie den Spielern des Handballbundesligisten TuS-N Lübbecke sind an diesem Tag an den sechs Grundschulen im Einsatz und werden nun schon zum dritten Mal in Folge vermutlich über 800 Grundschulkindern der Sportart Handball näherbringen und Begeisterung für diese Sportart wecken. „Dabei dient der Grundschulaktionstag auch dazu, unsere ohnehin gute Zusammenarbeit mit den Schulen zu vertiefen und den Handballsport als Unterrichtsangebot präsent zu halten“, so Nachwuchskoordinator Stefan Kruse.

 

„Inhaltlich werden wir den Kindern wieder an mehreren Stationen einen Einblick in das Handballtraining im Entwicklungsbereich geben und eine Mischung aus Übungs- und Spielformen, aber auch koordinativ – motorischen Herausforderungen anbieten“ erläutert der Vorsitzende der JSG NSM-Nettelstedt, Frank Begemann den Trainingsplan. Auch bei diesem Grundschulaktionstag wird es für die teilnehmenden jungen Spielerinnen und Spieler wieder ein Handball-Spielabzeichen in Form einer Urkunde geben.

Aber auch die Schulen werden nicht leer ausgehen: Die AOK – Die Gesundheitskasse in Lübbecke und der neue Jugendhandball-Förderverein „Red Juniors“ werden eine Überraschung parat haben, die im direkten Zusammenhang mit der vom 1. bis zum 17. Dezember 2017 stattfindenden 23. IHF Handball-Weltmeisterschaft der Frauen steht.  

Dieser Beitrag wurde in E1-Jugend, E1-Mädchen, E2-Jugend, E2-Mädchen, NEWS veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.