++ Nikola Blažičko nicht mehr Trainer der mA1-Jugend ++

Nikola Blažičko ist nicht mehr Trainer der mA1-Jugend der JSG NSM-Nettelstedt, das ist das Fazit eines Gespräches mit den Verantwortlichen der JSG NSM-Nettelstedt in der letzten Woche. Das neue Trainerteam stellen A-Lizenz-Inhaber, Daniel Gerling und „Schorse“ Borgmann“ dar, die die Jungs bereits in der Qualifikation erfolgreich in die Jugend-Bundesliga geführt haben. Team-Manager bleibt weiterhin Christoph Pohl. „Den Aufwand meiner Jobs als Lehrer, Torwart- und Co-Trainer des TuS N-Lübbecke, Trainer der mA1-Jugend und Torwarttrainer in der Handball-Akademie habe ich unterschätzt. Wer mich kennt, weiß, dass ich immer 100 Prozent geben möchte. Und ich habe schnell gemerkt, dass ich das nicht in allen Bereichen schaffe. Ich habe mich daher zu diesem Schritt entschieden. Mein Beruf als Lehrer hat oberste Priorität. Die mA1-Jugend ist eine tolle Mannschaft und auch alle Verantwortlichen der JSG haben mir sehr gut geholfen“, so Blažičko. Die Jungs wurden von ihm und den JSG-Verantwortlichen bereits am vergangenen Dienstag informiert, Gerling und Borgmann saßen bereits gestern auf der Trainerbank der mA1-Jugend gegen den VfL Gummersbach.

Wegen der neuen Doppelbelastung, mA1-Jugend und Trainer der Oberligamannschaft von LIT TRIBE Germania 1, wird Daniel Gerling seinen Trainerposten in der mB1-Jugend nicht mehr ausführen. Neuer Cheftrainer wird B-Lizenz-Inhaber Julian Grumbach, der ab sofort von Michael Bockermann, Vater von Westfalenauswahlspieler, Juri Bockermann, unterstützt wird.

„Wir bedanken uns bei Nikola für die offenen und ehrlichen Worte, so konnten wir gleich zu Beginn der neuen Saison handeln. Zudem geht unser Dankeschön an Daniel Gerling und „Schorse“ Borgmann, die nun unsere mA1-Jugend federführend übernommen haben. Nikola wird als Torwarttrainer weiterhin wichtiger Teil des Trainerteams der Handball-Akademie bleiben. Auch mit der neuen Konstellation sehen wir uns sehr gut aufgestellt, so Nachwuchskoordinator Stefan Kruse.

 

In A1-Jugend, NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen

++ mA2 verliert erstes Heimspiel in der Oberliga unglücklich ++

Im ersten Spiel der Saison vor heimischer Kulisse wollten sich die Jungs der JSG von ihrer besten Seite präsentieren und die schlechte Leistung der Vorwoche vergessen machen. Aus einer stabilen 6 : 0 – Deckung mit Linus Günther und Juri Bockermann im Innenblock wurden gegen die starke Rückraumreihe der Gäste einige Bälle herausgefischt und über Torben Böhlke zu erfolgreichen Gegenstössen eingeleitet. Trotz eines über weite Strecken gut haltenden Mario Finke im Tor gelang es der heimischen Truppe nicht, sich abzusetzen. Über die Spielstände 2 : 2, 5 : 5 und 8 : 8 blieb das Match ausgeglichen. Zuviele technische Fehler ( es fanden sich nach Spielschluss 18 !! in dieser Kategorie ) und die körperliche Robustheit des Gegners liessen einen grösseren Vorsprung nicht zu. Ein spielentscheidender Knackpunkt begab sich dann nach bereits 18 Minuten. Beim Stande von 11 : 8 für die ROT – SCHWARZEN wurde Torben Böhlke mit der dritten 2 – Minuten – Strafe mit dem roten Karton bedacht und das Spiel war für ihn beendet. Ein wichtiger Baustein im Puzzle der Trainer Benedikt Selle und Michael Scholz fehlte fortan. Der Gast aus dem Sauerland nutzte die zahlenmässige Überlegenheit und konnte bis zur Pause wieder auf 13 : 13 ausgleichen. Lesen Sie mehr »

In NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen

++ mB1 mit Auswärtssieg + DJK Oespel-Kley – JSG 19:28 (11:17) ++

Trotz eines optimalen Starts mit 0:2 für die JSG gestaltete sich die Auswärtsaufgabe in Dortmund als harte Arbeit. Es folgte der direkte Ausgleich und ein offener Schlagabtausch bis zum 10:10 (17.). Unkonzentrierte Abschlüsse und nicht optimale Absprachen in der Abwehr verhinderten einen besseren Start.

Fortan konnte die JSG allerdings vermehrt Akzente durch Tempogegenstöße und einen gut haltenden Moritz Heaton im Tor setzen, so dass sich der Spielstand zur Halbzeit auf 11:17 (25.) einstellte.

Nach der Halbzeit sorgte ein schneller 3:0 Lauf für die Vorentscheidung (31.). Weiter ging es über ein 14:24 (38.), 16:27 (44.) zum 19:28 (50.) Endstand. „Das war ein hartes Stück Arbeit, wobei sich letztendlich unsere besseren spielerischen Fähigkeiten durchgesetzt haben“ so Trainer Julian Grumbach zum Spiel.

mB1 JSG: Heaton (Tor), Krassort (9), Südmeier (3), Gernus (4), Nürnberger (3), Bockermann (2), Röbke (1), Hoffmann (3), Lengauer (2), Gerfen (1), Ellerbok

In NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen

++ mC1 der JSG siegt in Hörste 19:28 (5:12) ++

Nach dem kuriosen Spiel vom letzten Wochenende reihte sich die nächste Kuriosität am gestrigen Sonntag ein. Zum Spiel der beiden Teams erschienen die angesetzten Schiedsrichter nicht, sodass ein Verantwortlicher der TG und ein Elternteil der JSG pfiffen. Schnell stand es 0:8 für die JSG und fortan spielten – bis auf die letzten 5 Minuten – ausschließlich die jungen 2004er der mC1 der JSG. „Das einzige erfreuliche an diesem Spiel war die Tatsache, dass Westfalenstützpunkttorwart Justin Mehrmann seine Premiere in der mC1-Jugend gab“, so Trainer Stefan Kruse.

Ergebnis: TG Hörste vs. mC1 JSG NSM-Nettelstedt 19:28 (5:12)

mC1 JSG: Mehrmann, Wandtke; Lindenthal und Rathey 6, Grüger 4, Drees, Wittemeier, Tabel, Els und Borren je 2, Lichtenberg, Rapic je 1, Barner und Diekmann.

In C1-Jugend, NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen

++ mC2 siegt sicher im ersten Saisonspiel ++

Zum ersten Saisonspiel reiste die C2 am Sonntagmittag nach Oberlübbe. Nach anfänglichen Abstimmungsproblemen in der Abwehr, stabilisierten sich die Jungs und machten einige einfach Tore über die erste und zweite Welle. Bis zur Halbzeit wurde ein sieben Tore Vorsprung (9:16) herausgespielt.

In der zweiten Hälfte plätscherte das Spiel so vor sich hin und am Ende feierten die Jungs einen sicheren 19:31 auswärtssieg.

mC2 JSG: Grote und Grote im Tor; Tomé 10; Maasilge 6; Julian Ney 6; Dullweber 5; Westerhoff 2; Julian Südmeier 1 und Hilger 1

In C2-Jugend, NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen

++ mE Nettelstedt mit erfolgreichem Saisonstart gegen HSG EURo++

(cw) Die mE2 (Nettelstedt) ist am vergangenen Samstag gegen die HSG EURo erfolgreich in die Serie gestartet. Nach der Vorbereitung vor den Sommerferien und den intensiven Trainingstagen in der letzten Sommerferienwoche brannten alle Spieler (und natürlich auch die Trainer) der mE Nettelstedt darauf, endlich in den Spielbetrieb zu kommen.

Mit der HSG EURo wartete ein erst einmal schlecht einzuschätzender erster Gegner auf die mE. Man war den Jungs der HSG zwar schon vor einigen Wochen auf einigen der Sommerturniere begegnet, aber das Spiel in der Halle einerseits und die grundsätzliche Stärke der HSG andererseits (ebenfalls Teilnehmer der Meisterrunde der letzten Serie) bedeuteten doch einen sehr interessanten ersten Gegner in dieser Vorrunde A.

Gemäß der Ansage in der Kabine gingen die Jungs der mE2 sehr konzentriert zu Werke und zeigten den unbedingten Willen, gleich von Beginn an das Spiel zu kontrollieren. Das gelang eindrucksvoll, dank einem schon ordentlichen kooperativen Spiel im Angriff konnten die ersten Angriffe alle mit Torerfolg abgeschlossen werden; eine gute Verteidigung bedingte, dass unser Torhüter vor keine Probleme gestellt wurde, sodass bereits zur Hälfte der ersten Halbzeit bei einem Spielstand von 1:12 durchgewechselt werden konnte. Zum Halbzeitpfiff hatten nahezu alle Spieler bereits Spielanteile erhalten.

Erfreulicherweise zeigte sich auch mit Beginn der zweiten Halbzeit kein Bruch im Spiel, die Konzentration konnte bis zuletzt aufrechterhalten werden, was bei einem Endstand von 11:39 (4:23) keine Selbstverständlichkeit ist. Mit diesem Spielergebnis im Rücken darf man dem ersten Heimspiel am kommenden Wochenende gegen HCE Bad Oeynhausen (Anwurf Samstag, 12:00 Uhr – Sporthalle Nettelstedt) sicherlich selbstbewusst entgegensehen, wenngleich das ordentliche Ergebnis noch nicht für die erste Tabellenführung reicht und mit dem HCE Bad Oeynhausen sicherlich eine Mannschaft zu Gast sein wird, die ebenfalls in die Meisterrunde will.

In E2-Jugend, NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen

++Vorberichte Wochenende 16.09/17.09++

++Vorberichte Wochenende 16.09.2017 / 17.09.2017++

mA1 vs. Gummersbach
Das erste Saisonspiel der mA1 verlor man ziemlich deutlich in Düsseldorf, weshalb die Jungs am Sonntag ein komplett anderes Gesicht gegen den Bundesliganachwuchs aus Gummersbach zeigen wollen. Daniel Gerling und Schorse Borgmann gehen ebenfalls in ihr erstes gemeinsames Bundesligaspiel als Trainergespann. Die Chancen der mA1 stehen keinesfalls schlecht, auch aufgrund des Heimvorteils. Anwurf ist am Sonntag um 17 Uhr in Nordhemmern.
Kommt vorbei  und unterstützt die Jungs auf dem Weg zu ihren ersten beiden Saisonpunkten.

mA2  vs. SG Menden Sauerland Wölfe
Nachdem die mA2 zum Auftakt ihrer Oberligasaison eine Niederlage in Dortmund hinnehmen musste, möchte man vor heimischem  Publikum gegen die Wölfe aus dem Sauerland nun die ersten beiden Saisonpunkte einfahren.
Anwurf ist Samstag um 15 Uhr in Nettelstedt.

DJK Oespel-Kley vs. mB1
Das erste Spiel der Saison verlief für die mB1 mehr als positiv. Gegen die Menden Sauerland Wölfe konnte man deutlich mit 38:20 gewinnen und ist somit Tabellenführer der Oberliga Westfalen.
Die Jungs möchten das kommende Auswärtsspiel in Dortmund auch möglichst gut bestreiten und Tabellenführer bleiben.
Anwurf ist am Sonntag um 16:45 Uhr  in Dortmund.
Lesen Sie mehr

In NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen

++Niederlage der mA1 zum Saisonauftakt in Düsseldorf++

Die mA1 machte sich an diesem Wochenende auf den Weg in die Landeshaupstadt nach Düsseldorf. Nachdem man am  frühen  mit dem Bus in Nettelstedt losgefahren war, erreichte die Mannschaft und deren Betreuer nach ca. 3 Stunden das Ziel.Hier wollten die Jungs von Nikola Blazicko unbedingt zwei Punkte aus dem ersten Spiel mitnehmen. Der Anfang des Spiels wurde ein wenig verschlafen und man lag früh mit 5:2 im Hintertreffen. Daraufhin berappelten sich die Rot-Schwarzen und glichen zur Hälfte der ersten Halbzeit zum 6:6 aus. Die Ausgeglichenheit beider Mannschaften konnte man in der ersten Halbzeit noch deutlich sehen. In der Abwehr sowie im Angriff verteilte keine der beiden Mannschaften Geschenke. Die Härte des Spiels wurde auf beiden Seiten durch viele vergeben Zeitstrafen deutlich.Zur Halbzeit hieß es dann 13:11 für die HSG Neuss/Düsseldorf, nichts desto trotz war alles noch offen.Zu Beginn der zweiten Halbzeit wirkten die Jungs der JSG aber keinesfalls mehr so frisch, wie noch im ersten Durchgang. Im Angriff wurde häufig zu früh abgeschlossen und die Anzahl der leichten technischen Fehler häufte sich. Hinzu kam, dass Düsseldorf den Torhüter wechselte, welcher großen Einfluss auf die vielen vergebenen Chancen der JSG hatte. In der 45. Minute lagen die Jungs somit mit 19:13 im Hintertreffen.Dieser Rückstand konnte zu keinem Zeitpunkt des Spiels mehr verkürzt werden. Schuld daran waren nicht nur die vielen vergebenen Chacen, sondern zum Ende hin auch die Abwehr. Die Düsseldorfer konnten häufig frei aus dem Rückraum werfen und leichte Tore per Gegenstoß erzielen. Die Enttäuschung dieses missglückten Auftakts war der Mannschaft deutlich anzusehen .Das Spiel fiel eindeutig zu hoch aus und am Ende hieß es 27:18 für die HSG.  Nichts desto trotz möchte man am kommenden Wochenende im ersten Heimspiel der Saison ein anderes Gesicht zeigen und die ersten beiden Punkte holen.

Tore für die JSG: Schmidt 5/3, Mundus 5, J. Grzesinski 2, Finke 2, Mündemann 1, Grote 1/1, Eliasmöller 1, Krassort 1

In NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen

++mB1 mit Auftakt nach Maß++

JSG NSM-Nettelstedt – SG Menden Sauerland Wölfe 38:20 (18:6)

Perfekter Start für die JSG. Jonas Hoffmann eröffnete die Saison mit dem Tor zum 1:0. In der 9. Minute führten die Gastgeber bereits 6:1. Eine Auszeit der recht zahnlosen Wölfe stoppte den Spielfluss der Gastgeber etwas, doch nach dem 9:3 (17.) drehten Hannes Krassort und Co. wieder auf und legten über 12:4 und 15:5 bis zur Halbzeitpause eine 18:6-Führung vor. Munter ging es weiter: 22:8 durch Juri Bockermann (30.), 25:10 durch Malte Nürnberger (33.) und 30:13 durch Luis Lengauer (38.). Beim 32:14 (40.) von Fin Lasse Röbke war erstmals der 18-Tore-Vorsprung erreicht. Dabei blieb es bis zum Abpfiff. „Das war eine sehr anständige erste Halbzeit“, lobte Coach Daniel Gerling, der dennoch beanstandete: „In der zweiten Spielhälfte haben wir in der Abwehr nachgelassen.“ Ein Sonderlob verteilte der Coach an Hannes Krassort: „Er hat nicht nur zehn Tore erzielt, sondern auch gut angespielt und viele gute Entscheidungen getroffen.“

Tore für NSM-Nettelstedt: Krassort 10, Bockermann 7, Nürnberger 5, J. Hoffmann 5, Röbke 4, Gernus 3, Gerfen 2, Lengauer 1, V. Hofmann 1.

In NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen

++ mC1-Jugend der JSG mit Torfestival ++

Ein nicht alltägliches Spiel sahen die Zuschauer in der Sporthalle Nettelstedt zum Saisonanfang. Auch ohne Philipp Barner, Jonas Tabel und Tim Olfert war das Spiel gegen den Gast aus dem Bielefelder Vorort eine klare Sache. Bereits in der ersten Halbzeit bekamen alle Spieler reichlich Einsatzzeiten und die JSG konnte mit einem 25:6 in die Halbzeit gehen.In der zweiten Halbzeit erhielten vorwiegend die jungen Spieler des Jahrgangs 2004 Spielanteile, trotzdem verlief die Partie absolut eindeutig. Ein tolles Spiel machte Armel Rapic, der sowohl in der Abwehr, als auch im Angriff mit 11 Feldtoren zu überzeugen wusste und Neuzugang und „Flügelflitzer“ Jan-Malte Diekmann, der eigentlich noch D-Jugend spielen kann und 6 Tore erzielte. „Die Jungs aus Brake konnten einem schon leidtun, diese haben aber nie den Kopf hängen gelassen, Kompliment dafür. Dieses Ergebnis ist leider ein klares Zeichen gegenüber dem Handballverband, der sich hier dringend was überlegen muss, da das in der Vorrunde keine Ausnahme darstellt“, so der Trainer der mC1-Jugend, Stefan Kruse.

mC1 JSG:

Wandtke im Tor; Rapic 11, Borren 9, Rathey 8/2, Lindenthal 7, Diekmann 6/2, Grüger 5, Drees 3, Els 3, Wittemeier 2, und Lichtenberg 1.

In NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen