++ mD1 ist nach Ferien direkt wieder auf Betriebstemperatur ++

(jb) Am Wochenende ging es für die mD1 nach der längeren Weihnachtspause endlich mit der Meisterrunde weiter. Gegner war Eintracht Oberlübbe und Ziel war es, den ersten Tabellenplatz zu sichern. Leider mussten wir auf unseren Keeper Jona verzichten, der jedoch super von Marlon vertreten wurde.

Der Angriff unserer mD1 präsentierte sich direkt in Meisterschaftsform. So wurden in den ersten sechs Minuten sieben Tore erzielt. In der Abwehr hingegen präsentierte man sich zunächst noch im Winterschlaf. Der Abstand zu den Gegenspielern war zu groß, was die Oberlübber ihrerseits zu sieben Tore nutzte. In den folgenden Minuten erwachten die Spieler dann zunehmend und ein 6:1 Lauf brachte eine komfortable Führung. In der Folge übernahmen wir dann endgültig das Ruder und erspielten uns bis zur Halbzeit eine 21:13 Führung.
Ziel war es für die zweite Halbzeit, dass man zum ersten mal nicht nur 25-30 Minuten überzeugend Handball spielte, sondern die ganzen 40 Minuten mit der nötigen Konsequenz gespielt werden. Das wurde super umgesetzt und auch verschiedenste Aufstellungen taten dem Spielfluss keinen Abbruch. Zum ersten mal zeigte die mD1 eine konzentrierte Vorstellung über die gesamte Spielzeit, was prompt zum bisher höchsten Saisonsieg in der Meisterrunde (44:22) führte.

In D1-Jugend, D2-Jugend, NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen

++ mE Nettelstedt auch im ersten Spiel des Jahres erfolgreich ++

(cw) Die mE Nettelstedt (HBK: mE2) war auch im ersten Spiel im neuen Jahr 2018 erfolgreich und konnte gegen die Mannschaft des HCE Bad Oeynhausen einen 36:13 (18:7) Erfolg erzielen. Dabei ist der HCE Bad Oeynhausen ein gut bekannter Gegner, gegen den nun in dieser Serie bereits das dritte Spiel absolviert werden durfte, ein weiteres, viertes Spiel steht in der Rückrunde der laufenden Serie auswärts am 25.02.2018 an.

Obwohl die mE die ersten beiden Spiele recht deutlich für sich entscheiden konnten, zeigten die Oeynhauser mit Anpfiff auf, dass sie durchaus diese Partie nun einmal für sich entscheiden wollten. Sehr wach und zunächst auch sehr ballorientiert startete der HCE in die Begegnung, erzielte nach einem erfolglosen Angriff der Nettelstedter Jungs das erste Tor und bewies in der Verteidigung ein gutes Stellungsspiel. So ging es bis zur Hälfte der ersten Halbzeit bis zum 7:5 recht ausgeglichen zu. Dabei hätten die Oeynhauser durchaus mehrfach in Führung gehen können, hatten aber im Torabschluss zu viele Fehlwürfe. So hatten sich die mE2-Jungs dann aber auf das Spiel eingestellt und setzten sich über ein 9:5 und 13:6 in der Folge spielentscheidend auf 18:7 zur Halbzeitsirene ab.

Auch die zweite Halbzeit entschied die mE Nettelstedt mit 18 Treffern bei nur 5 Gegentoren deutlich für sich, kleine Schwächen in der Verteidigung entschärfte ein glänzend aufgelegter Bjarne „Andi“ Rollmann mit einer Quote von 58 %.

Weiter geht es am kommenden Samstag um 13:30 Uhr wieder in Nettelstedt. Da erwarten die Nettelstedter Jungs die Gäste aus Möllbergen. Das Team MBV 1 war in der letzten Saison nicht nur der härteste Gegner und wurde verdient Vizekreismeister, auch traf man wie jetzt auch erst jeweils zum Ende der Hin- bzw. Rückrunde aufeinander. Bleibt zu hoffen, dass die Parallelität auch bei den Spielergebnissen erhalten bleibt: beide Partien konnte die mE2 für sich entscheiden…

In E1-Jugend, E2-Jugend, NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen

++ Vorberichte Wochenende 13.01.2017 / 14.01.2017 ++

VfL Gummersbach vs. mA1
Den Anfang im neuen Jahr macht die mA1 für die JSG. Die Jungs von Daniel Gerling und Schorse Borgmann müssen heute Abend beim Nachholspiel in Gummersbach ran. Das Hinspiel ging gegen den zur Zeit drittplatzierten aus Gummersbach mit einem Tor knapp verloren (27:28). Dabei können die Trainer zum ersten Mal in der bisherigen Spielzeit auf einen kompletten Kader zurückgreifen, da die Verletzten Bjarne Schulz und Marvin Mundus wieder fit sind. Anwurf ist heute Abend, den 12.01.2017 um 20 Uhr in Gummersbach.

Bjarne Schulz (links) ist nach langer Verletzungspause wieder mit an Bord der mA1

SG Menden Sauerland Wölfe vs. mA2 Die noch sieglose mA2 muss im neuen Jahr bei der SG Menden im Sauerland ran. Wieder eine schwere Aufgabe für die Jungs von Michael Scholz, nicht nur weil es ein Auswärtsspiel ist, sondern es auch wie bei der mA1 gegen den Drittplatzierten geht. Nichts desto trotz möchte man auch dort versuchen zu gewinnen, um einen guten Start in der Rückrunde hinzulegen.
Anwurf ist Samstag um 17 Uhr in Menden.

SG Menden Sauerland Wölfe vs. mB1
Für die mB1 geht es dieses Wochenende auch ins Sauerland nach Menden. Die Tabellensituation ist hier im Gegensatz zur mA2 genau umgekehrt.
Die JSG belegt derzeit den dritten Platz, während die Gastgeber den neunten Tabellenplatz bekleiden. Auf dem Papier eher eine klare Sache.
Dennoch muss auch hier erstmal gewonnen werden, um den Anschluss an die Spitze nicht zu verlieren. Anwurf ist Samstag um 15 Uhr in Menden.

mB2 vs. TV Verl
Die mB2 startet mit einem Heimspiel ins neue Jahr. Hier geht es gegen den TV Verl. Diese stehen mit 2:22 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Dennoch keine leichte Aufgabe für die Jungs von Jannik Gartmann, welche sich auch erst einmal wieder finden müssen. Anwurf ist Samstag um 17 Uhr in Nordhemmern.

mC1 vs. TuS Müssen/Billinghausen
Für die mC1 steht das erste Spiel in der Oberliga an. Die Vorrunde wurde souverän gemeistert, weshalb man in die Oberliga aufstieg. Da die Punkte aus der Vorrunde mitgenommen werden, starten die Jungs aufgrund der letzten Niederlage gegen GWD Minden mit 2:2 Punkten. Die Gäste aus Müssen starten mit 0:4 Punkten. Anwurf ist Sonntag um 15:15 Uhr in Nordhemmern.

wC2 vs. JSG PLQ Handball
Für die wC2 geht es im Gegensatz zu den anderen weiblichen Jugendmannschaften noch in der Vorrunde weiter. Am Samstag geht es gegen die JSG PLQ Handball im vorletzten Spiel der Saison darum, den Anschluss an die oberen Plätze zu halten. Anwurf ist Samstag um 15:15 Uhr in Nettelstedt.

In NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen

++ Handball-Akademie der JSG NSM-Nettelstedt erhält erstmalig Jugendzertifikat 2018 mit Stern ++

Was für eine tolle Nachricht für die Jugendarbeit des TuS N-Lübbecke und somit der JSG NSM-Nettelstedt: Erstmal seit Bestehen der JSG im April 2011 bekommt unsere Jugendarbeit das Jugendzertifikat mit Stern ausgesprochen, ein Novum in der noch kurzen Erfolgsgeschichte. Im letzten Jahr hatten sich die Verantwortlichen des TuS N-Lübbecke und der JSG NSM-Nettelstedt aufgemacht und die erforderlichen Unterlagen für die Beantragung mit Stern eingereicht.

„Wir möchten uns bei allen Trainern, Betreuern, Sponsoren und ehrenamtlichen Helfern bedanken, ohne die diese höchste Auszeichnung der HBL nicht möglich gewesen wäre. Wir sind stolz auf das Erreichen des Jugendzertifikats mit Stern und erhoffen uns dadurch weitere Impulse für unsere Nachwuchsarbeit“, so Nachwuchskoordinator Stefan Kruse.

zum gesamten Bericht: www.dkb-handball-bundesliga.de

In NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen

++ mE Nettelstedt mit maximalem Ergebnis in die Weihnachtspause ++

(cw) Die mE Nettelstedt (HBK: mE2) darf mehr als zufrieden und mit dem maximal möglichen Ergebnis in der Serie und im Pokal in die Weihnachtspause gehen.

Am vergangenen Freitag bestritt die Mannschaft während der regulären Trainingszeit in der zweiten Pokalrunde zum Alfred-Münnichow-Pokal ihr Spiel gegen die Mannschaft des HCE Bad Oeynhausen. Diese Mannschaft ist sowohl aus der Vorrunde wie aus zahlreichen Begegnungen während der Außensaison sehr gut bekannt. Zudem reisten die Bad Oeynhausener personell etwas einsatzgeschwächt an, sodass die Jungs der mE2 das Spiel zügig für sich entscheiden konnten. Schon ab Mitte der ersten Halbzeit konnten die jüngeren Spieler in das Spielgeschehen eingreifen und wichtige Spielerfahrungen für die anstehenden Begegnungen sammeln. Die mE Nettelstedt ist damit eine Runde weiter und wird in der dritten Runde voraussichtlich gegen SW-Wehe antreten müssen.

Nur zwei Tage später -am 3. Advent – stand das zweite Vielseitigkeitsturnier für diese Serie an. Ihren zugegebenermaßen nur inoffiziellen Titel als „vielseitigste Mannschaft im Kreisgebiet“ konnte das Team souverän verteidigen. Mit einem hervorragenden Ergebnis von 944 Punkten – der wohl höchsten Punktzahl überhaupt, seit es Vielseitigkeitsturniere im Handballkreis Minden-Lübbecke gibt – werden drei wichtige Wertungspunkte für die Serie in der Tabelle gutgeschrieben. Ebenfalls drei Punkte für die Serie erhält der Zweitplatzierte, die Mannschaft von H2-Handball Hille-Hartum, der 729 Punkte gelangen. Das andere Team der JSG NSM-Nettelstedt, die mE1 musste sich knapp mit 726 Punkten mit dem dritten Platz begnügen ( 4.Platz MBV 1 mit 687 Punkten, 5. Platz HCE 650 und 6.Platz in der Meisterrunde SW Wehe mit 622 Punkten).

In der Pokalrunde auf Kurs und in der Serie ungeschlagen mit maximalen 12:0 Punkten in der Tabelle – was will man mehr: Weihnachten kann kommen!

In E1-Jugend, E2-Jugend, NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen

++ mE Nettelstedt verliert 2. Halbzeit – aber nicht das Spiel! ++

(cw) Am vergangenen Sonntag musste die mE Nettelstedt (HBK: mE 2) auswärts gegen die Mannschaft der JSG H2-Handball Hille-Hartum antreten. Die Vorzeichen waren nicht nur wegen der winterlichen Witterungsverhältnisse alles andere als günstig, vor allem war die Personaldecke verletzungs- und familienfeierbedingt doch etwas dezimiert und die Mannschaft von H2 aus den Rasenturnieren vor den Sommerferien als körperlich in der Größe zum Teil deutlich überlegen noch gut in Erinnerung.

Es galt also, diese körperliche Überlegenheit spielerisch auszugleichen, was den Jungs vor allem in der ersten Halbzeit hervorragend gelang. Die Jungs setzten sich gleich zu Beginn innerhalb kurzer Zeit mit zwei Toren ab, was den Trainer der H2 zu einem Team-Timeout nach 2:38 Minuten veranlasste. Diesseits gab es keine Veranlassung zu Veränderungen und so erhöhte die mE 2 nach Wiederanpfiff munter durch zahlreiche sehenswerte Ballereroberungen über ein 5:10 und 9:18 auf den Halbzeitstand von 14:22. Der Spielstand verrät nicht nur, wie schnell dieses Spiel in der ersten Halbzeit war. Es war auch sehr kräftezehrend, was in der zweiten Halbzeit dann auch zu spüren war. Es fehlte dann doch die Treffsicherheit der ersten Halbzeit, das kooperative Spiel bekam Risse und auch die Zahl der Balleroberungen ließ nach. So holte H2 langsam, aber sicher auf, der 8-Tore-Vorsprung schmolz ab. Mit einem Team-Timeout auf unserer Seite, verbunden mit zwei Wechseln in den Positionen konnte der Sieg mit 31:34 dann aber noch relativ sicher nach Hause gebracht werden. Die zweite Halbzeit geht damit an H2, das Spiel insgesamt und die zwei Punkte aber an die mE Nettelstedt.

Die mE Nettelstedt bleibt damit bislang ungeschlagen an der Tabellenspitze. Im Pokal müssen die Jungs in dieser Woche am Freitag zu Hause gegen den HCE Bad Oeynhausen antreten, ehe hoffentlich am Sonntag weitere Punkte aus der Vielseitigkeit geholt werden. Dann kann Weihnachten kommen!

In E1-Jugend, E2-Jugend, NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen

++ mD 1 grüßt zu Weihnachten von der Tabellenspitze ++

(jb) Am Wochenende musste die mD1 bereits zum dritten Mal in dieser Saison gegen den TSV Hahlen antreten und auch im dritten Saisonvergleich gingen wir als Sieger vom Platz, sodass wir als einzig ungeschlagene Mannschaft auf Tabellenplatz 1 überwintern und die Jungs somit Kurs Richtung  Titelverteidigung genommen haben.

Nebenbei hat die mD1 im vereinsinternen Duell gegen die mD3 die Pokalendrunde erreicht und kann nun entspannt abwarten, welche Mannschaften sich noch qualifizieren.

Nun aber zum vergangenen Wochenende. Nach etwas nervösen Beginn, übernahm die mD1 im Verlauf der Partie zunehmend die Kontrolle über das Spielgeschehen, die sich besonders in durchschlagkräftigen 1 vs. 1 – Situationen zeigte. Da man in der Abwehr auch einige Bälle eroberte, gab es zur Halbzeit mit einem deutlichen 10:19 bereits die Vorentscheidung. Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte man dann relativ schnell auf 10:24  davonziehen, sodass sich ein weiterer Kantersieg andeutete. In dieser Phase wusste besonders Ruven, der nach seiner schlimmen Verletzung immer besser in Tritt kommt, zu gefallen. Dass letztlich nur ein 7-Tore-Sieg zu Buche stand, lag zum einem am starken Halblinken von Hahlen, der auf einmal aus allen Lagen das Tor traf und zum anderen, dass jemand nun das vollendete, was sich in Halbzeit 1 schon andeutete. So wurde aus einem ordentlichen Handballspiel eher eine Komödie, über die sich nur müde lächeln lässt. Im Gegensatz zum GWD-Spiel waren die Jungs gewillt, 40 Minuten Vollgas zu geben, sodass man sich über den Sieg und den Tabellenplatz freuen kann.

In NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen

++ Spielberichte Wochenende 09.12.2017/10.12.2017

++ mehrere Spiele aufgrund des Wetters entfielen ++

mA2 vs. TSV GWD Minden 2 (22:28)

Die A2-Jugend hat am gestrigen Sonntag das Derby gegen die A2 von GWD Minden mit 22:28 verloren. Leider war das Spiel schon zum Pausenpfiff entschieden. Sowohl im Angriff als auch in der Abwehr fehlte die nötige Konsequenz, um mit den Gästen mithalten zu können, sodass die Dankerser mit einer 19:8 Führung in die Kabine gehen konnte. In der zweiten Halbzeit bot sich ein vollkommen anderes Bild. In der Deckung ließen die Jungs kaum noch Wurfchancen zu und im Angriff wurden die Wurfmöglichkeiten nun clever ausges

pielt. So konnte die JSG Tor um Tor aufholen. Aufgrund des hohen Pausenrückstandes gelang es aber nicht mehr, das Spiel spannend zu gestalten und GWD gewann verdient mit 22:28. Trotzdem zeigten die Jungs in der zweiten Halbzeit eine super Leistung, die Hoffnung darauf macht, dass am Donnerstag die ersten Punkte eingefahren werden können. Im Nachholspiel spielt die A2 dann um 19 Uhr in Nettelstedt gegen die JSG/Werther/Borgholzhausen.

mA2 JSG: Finke, Wenzel (beide Tor), Böhlke 8/2, Meinking 6, Krassort 4, Günther 3/1, Lengauer 1, Bretthorst, Röbke, Heinrich, Bretthorst.

mC1 vs. GWD Minden 25:27(11:13)
++ Verdiente Niederlage im Kreisderby + Ergebnis steht im Hintergrund ++

Mit einer 25:27 Niederlage verlor die mC1-Jugend das gestrige Derby gegen GWD Minden. Trotz der schwachen Leistung blieb das Ergebnis jedoch im Hintergrund, da es in der Woche eine Hiobsbotschaft zu verkraften gab: Mannschaftskapitän Philipp Barner wird auf Grund einer Erkrankung nicht weiter Leistungssport ausüben können, diese Nachricht erreichte das Trainerteam im Laufe der Woche und die Mannschaft im gestrigen Tage. „Wir hatten uns vorgenommen für Phillip zu spielen, das hat leider nicht so gut geklappt, weil der Kopf nicht frei war, das galt auf für das Trainerteam. Unsere Gedanken sind bei Phillip, das Ergebnis ist heute absolut sekundär“, so Nachwuchskoordinator Stefan Kruse.

Trotz der Derbyniederlage hat die mC1-Jugend den direkten Vergleich dank des 21:30 Erfolges im Hinspiel gewonnen und kann mit einem Sieg in Altenhagen als Sieger der Vorrunde in die Oberliga-Endrunde einziehen.

Gute Besserung und eine schnelle Genesung wünscht die JSG, Philipp Barner.

mC1 JSG: Mehrmann und Wandtke im Tor; Rathey 12/4, Borren 5, Rapic 5, Lindenthal 2, Diekmann 1, Drees, Wittemeier, Tabel, Els und Grüger.

mC2 vs. HSG Hüllhorst 25:18 (8:10)

++ mC2 weiterhin ungeschlagen ++

Beim letzten Spiel des Jahres kamen die Jungs gut aus den Startlöchern und er spielten sich eine 7:3 Führung. Danach folgten leider schlechte 10 Minuten bis zur Halbzeit und Hüllhorst ging mit einer 10:8 Führung in die Pause. Nach einer etwas lauteren Halbzeitansprache spielten die Jungs wieder eine starke Abwehr und trafen vorne auch wieder das Tor.
Ein super Spiel machte Jesper Grote, der 15 schwere Bälle abwehren konnte.

mC2 JSG: Tome 7, Massilge 6, Ney 5, Dullweber 4, Westerhoff 2 und Buhrmester 1.

In NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen

++ Vorberichte Wochenende 09.12.2017/10.12.2017 ++

VfL Gummersbach vs. mA1
Nach der deutlichen Niederlage im letzten Saisonspiel gegen die Rhein Vikings aus Düsseldorf, steht schon der nächste Brocken vor der Tür. Die JSG muss zum Tabellendritten aus Gummersbach reisen. Das Hinspiel ging noch knapp für den VfL aus (27:28). Verzichten müssen die Jungs immer noch auf die drei verletzten Bjarne Schulz, Marvin Mundus und Mats Grzesinski. Auch hinter dem Einsatz von Robert Indeche steht ein Fragezeichen. Daher muss die mA1 noch näher zusammenrücken, um diese Ausfälle ansatzweise kompensieren zu können.
Anwurf ist Samstag um 14 Uhr in Gummersbach.

Manuel Rathey und die mC1 sind im Derby gefordert.

mA2 vs. TSV GWD Minden 2
Die Rollen sind an diesem Wochenende klar verteilt. Die immer noch punktlose mA2 der JSG muss gegen den Tabellenführer aus Minden ran. Auf dem Papier also eigentlich eine klare Angelegenheit, wenn es kein Derby wäre. Deshalb möchten die Jungs alles in die Waagschale werfen, um den Favoriten aus Dankersen so lange wie möglich zu ärgern.
Anwurf ist Sonntag um 17:30 Uhr in Nordhemmern.

mB1 vs. TuS Ferndorf
Die zur Zeit an Tabellenplatz vier stehende mB1 trifft Sonntag auf die Jungs vom TuS Ferndorf. Diese stehen derzeit auf Platz acht der Tabelle. Das dies aber alles andere als einfach wird hat das vergangene Spiel gegen den VfL Herford gezeigt. Hier tat sich die mB1 bis kurz vor Schluss ziemlich schwer, konnte sich am Ende aber relativ deutlich absetzen. Das soll gegen den TuS Ferndorf geändert werden. Anwurf ist Sonntag um 13 Uhr in Nettelstedt.

TSV GWD Minden 2 vs. mB2
Das Derby beider Zweitvertretungen der jeweiligen B-Jugenden steht an. Nach der unnötigen Niederlage im letzten Spiel gegen die TSG Altenhagen-Heepen, kommt es daher zu einem echten Verfolgerduell. Die JSG steht mit 14:6 auf Platz 2, während die Mindener mit 13:5 Punkten auf Platz drei stehen. Deshalb kann man ein bis zum Ende spannendes und umkämpftes Derby erwarten. Anwurf ist Samstag um 14:30 Uhr in Dankersen

Lesen Sie mehr

In NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen

++ 5. Jugend-Handball Camp 2018 – die Erfolgsstory geht weiter! ++

 

 Ein großer Erfolg war wieder das Jugend-Handball-Camp des TuS N-Lübbecke und der Handball-Akademie in den Osterferien 2017. 100 Kinder aus 17 Vereinen aus einem Umkreis von ca. 100 km kamen im April 2017  zusammen, um vier Tage lang Handball gemeinsam zu erleben. Die Bewertung der Veranstaltung fiel von allen Beteiligten sehr positiv aus. Grund genug, das Event 2018 in der zweiten Osterferienwoche zu wiederholen. Dieses Mal wird wieder in der Kreis- und Stadtsporthalle in Lübbecke trainiert und gespielt. 
„Unsere bisherigen Camps kam bei allen super an. Wir haben hier in der Geschichte der Handball-Akademie einen weiteren wichtigen Baustein in unserer Nachwuchsarbeit dazu gewonnen“, so Nachwuchskoordinator Stefan Kruse. „Mit Heiner Dietz haben wir zudem einen Campleiter, der Feuer und Flamme für dieses Projekt ist und die aufwändige Planung und Organisation mit seinem Team routiniert meistert.“
Das 5. Jugend-Handball-Camp wird erneut gemeinsam vom TuS N-Lübbecke und der Handball-Akademie der JSG NSM-Nettelstedt ausgerichtet. Vom 03.04.2018 bis zum 06.04.2018 erwartet die Kinder und Jugendlichen im Alter von 9 bis 14 Jahren in der Kreissporthalle und der Stadtsporthalle Lübbecke täglich Handball pur. Die Teilnehmerzahl ist wieder auf 100 Mädchen und Jungen beschränkt, um eine hohe Trainingsqualität sicherstellen zu können.
Ein Höhepunkt beim letzten Mal war wieder der Besuch der Profis des TuS N-Lübbecke, die an einem Vormittag das Training leiteten und anschließend noch ausgiebig Autogramme gaben sowie die Fragen der Kinder beantworteten. „Auch in diesem Jahr wird sich die gesamte Bundesligamannschaft reichlich Zeit für die Kinder nehmen. Ich weiß aus vielen anderen Camps, dass das so wirklich nicht alltäglich ist. Wenn die „Großen“ das Training übernehmen, ist das natürlich noch einmal ein Motivationsschub und etwas ganz Besonderes für die Jungen und Mädchen“, freut sich Dietz.
An allen vier Tagen gibt es jeweils eine Trainingseinheit am Vor- und Nachmittag. Zusätzlich bieten wir auch ein Torwarttraining an. Die Einheiten werden von qualifizierten und lizenzierten Trainern der Handball-Akademie geleitet und behandeln Grundlagen des Handballsports. Neben den handballerischen Fähigkeiten sollen aber auch Werte wie Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Gemeinschaft und Respekt vermittelt werden.
Da bereits etliche Voranfragen die Campleitung erreichten und die bisherigen Camps immer kurzfristig ausgebucht waren, ist es empfehlenswert sich umgehend, ab dem Anmeldetermin, einen Platz zu sichern. Die Teilnahmegebühr beträgt 119,00 Euro inklusive Getränke, Verpflegung, einem Handball und dem Camp-T Shirt. 
Die Anmeldung (nur auf dem Formular 2018) und weitere Infotmationen sind ab Montag, 04. Dezember 2017, 10:00 Uhr, über den rechten Button, auf den Homepages des TuS und der JSG, www.tus-n-luebbecke.de und www.nsm-nettelstedt.de, abrufbar.
In NEWS veröffentlicht | Kommentare geschlossen