++Dirk Beuchler erhält EHF-Master Coach Diplom++

++Dirk Beuchler erhält EHF-Master Coach Diplom++
Lizenzierungslehrgang erfolgreich bestanden/ Kooperation DHB & EHF/ namenhafte, internationale Weiterbildungsgruppe
 
Der Aufstieg in die A-Jugendbundesliga war für Dirk Beuchler in den vergangenen Wochen die größte Herausforderung. Das Ziel wurde, auch wenn etwas umständlich, erreicht und “nebenbei”  konnte er seiner Vita eine internationale Trainerlizenz hinzufügen. Vor gut einem Jahr entstand die Idee durch die Kooperation von DHB und EHF das Master Coach Diplom einzuführen. Der mit über 160 Ausbildungsstunden verbundene Lizenzlehrgang ist eine Weiterbildung für Trainer, die in Besitz der A-Lizenz (national) sind und sich Handballspezifisch aber auch im Sportmanagement- Bereich weiterbilden wollen. Der DHB berichtet:” Zu den Ausbildungsinhalten zählen neben Handballspezifischen Inhalte aus dem Technik-Taktikbereich auch die Spielanalyse und Trainingssteuerung auf höchstem internationalen Niveau sowie Sportwissenschaftliche Themen aus den Disziplinen Sportmedizin / Bewegungslehre / Trainingswissenschaften. Außerdem werden Coaching-Aspekte / „Führen im obersten internationalen Leistungssegment“, „neuste Trends / Wissenschaftlich begleitete Ansätze im Athletiktraining“ und Psychologische Fragestellungen behandelt.” 
Dirk Beuchler absolvierte mehrere Lehrgänge, die jeweils von Mittwoch bis Sonntag stattgefunden haben. Dazu gehörten die Orte Hamburg, Kiel und Esslingen, wo die Gruppe um Nationaltrainer Dagur Sigurdsson das DHB Final Four- Turnier und den Supercup der deutschen Nationalmannschaft besuchte. In seiner abschließenden Arbeit, die auch auf Englisch übersetzt werden musste (Veröffentlichung durch die EHF) diskutiert Dirk das Thema “Die Wichtigkeit der Kreisläufer in der Angriffstaktik der spanischen Nationalmannschaft bei der EM 2016 in Polen”. Das Master Coach Diplom ist somit das höchste Trainerdiplom auf europäischer Ebene. Etliche bekannte Gesichter nahmen an dieser Weiterbildung teil, dem eine große Zukunft vorausgesagt wird. Es könnte schon bald zur “Standard”- Ausbildung der Trainer gehören, die internationale Spitzenmannschaften trainieren bzw. trainieren wollen. 
 
Wir, die JSG NSM-Nettelstedt, gratulieren Dirk Beuchler herzlich an dieser Stelle und wünschen eine erholsame Sommerpause! 
 
Das obligatorische Gruppenbild mit Sigurdsson und Co. (Dirk   Beuchler, von links: 7. Person)

Das obligatorische Gruppenbild unter anderem mit Sigurdsson und Co. (Dirk Beuchler, von links: 7. Person)


Posted in NEWS | Kommentare geschlossen

++Leistungen der wC-Jugend ebenfalls berücksichtigt++

++Leistungen der wC-Jugend auch von der Westfalenauswahl berücksichtigt++
Finnja Rohlfing und Michelle Hucke im Aufgebot
 
Nachdem Finnja Rohlfing als Spielerin des jungen Jahrgangs schon eine der Leistungsträgerinnen beim Gewinn der Oberliga war, führte fast kein Weg an einer Nominierung für den Sichtungslehrgang des Jahrganges 2002 vorbei. Auch Michelle Hucke wurde für den Lehrgang nominiert. Sie spielt für den Jahrgang 2003 vor.
Michelle kommt frisch aus den D-Mädchen aber konnte bereits in ihren ersten Spielen im Leistungsbereich bei der Qualifikation, ihr Können unter Beweis stellen. Michelle ist eine äußerst Intelligente Kreisläuferin, die freie Räume sieht, die andere in ihrem Alter noch nicht sehen. Wir sind überzeugt dass sie uns in ihrer ersten Oberliga Saison sehr viel weiter helfen wird.
Diese beiden Nominierungen sind auch ein klares Zeichen dafür dass der weibliche Bereich bei der JSG ein deutlichen Aufwind hat. Mit den Oberligatitel und den Berücksichtigungen für die Westfalenauswahl sind die Weichen für die Zukunft geschaffen.
Posted in NEWS | Kommentare geschlossen

++Westfalenauswahl berücksichtigt JSG NSM-N Talente++

++Westfalenauswahl berücksichtigt JSG NSM-N Talente++
Krassort, Bockermann und Südmeier im Aufgebot 
 
Nebst den mannschaftlichen Erfolgen bei den Qualifikationen gibt es außerdem noch persönliche Neuigkeiten von unseren Nachwuchsspielern. Mit Juri Bockermann, Hannes Krassort und Eric Südmeier wurden gleich drei Spieler der JSG NSM-Nettelstedt für den nächsten Sichtungslehrgang in Ahlen (3.07.) nominiert. Insgesamt sind noch drei weitere Spieler aus dem HK Minden-Lübbecke nominiert. Jugendkoordinator Stefan Kruse gratulierte den Spielern ebenfalls zur Nominierung:”Sie haben sich in der C-Jugend sehr gut entwickelt und werden auch in der kommenden B-Jugend Saison schon eine große Rolle spielen.” Die JSG NSM-Nettelstedt wünscht allen drei Spielern einen erfolgreichen Tag und drückt die Daumen für anschließende Nominierungen! 
 
Hannes Krassort
Südmeier_Eric_1246_2015
 
 
 
Posted in NEWS | Kommentare geschlossen

++B-Jugend qualifiziert sich souverän++

++B-Jugend qualifiziert sich souverän++
Qualifikation vor heimischen Publikum/ Sommerpause beginnt 
 
Fast parallel zum Aufstieg der A-Jugend in die neue Jugendbundesligasaison schaffte auch die B-Jugend von Trainer Daniel Gerling und Co- Trainer Michael Scholz den Einzug in die Oberliga. Lange musste sich die Mannschaft gedulden und über Testspiele und Trainingsarbeit ihre Form verbessern. Mit zwei sicheren Siegen über Herne (26:11) und Bielefeld/Jöllenbeck (28:14) konnte sich die Mannschaft in die Oberliga spielen. Besondere Unterstützung gab es auch von Seiten der Zuschauer und der eingetroffenen A-Jugend aus Ahlen, die zusätzlich mit Trommeln noch einmal für ordentlich Stimmung sorgten. Die Saison beginnt im September, also noch genug Zeit um Kräfte zu sammeln und in der Vorbereitung die Grundlagen für eine erfolgreiche Saison zu legen. Nebst den bekannten Derby-Gegner sind unteranderem zwei eher unbekannte Teams mit von der Partie. Mit dem DJK Ewaldi/Aplerbeck und der HSG Hohenlimburg kommen gleich zwei Mannschaften aus dem Dortmunder Raum. Hier noch einmal die Tabelle in der Übersicht: 
 
Bildschirmfoto 2016-06-23 um 11.51.20
Posted in NEWS | Kommentare geschlossen

++”Fahrer- Crew” trifft sich in Hille++

++”Fahrer- Crew” trifft sich in Hille++
Treff mit Ehrenamtlern + Dankeschön an die “Bulli-Senioren”
 
Bereits am Montag, den 6.6 trafen sich diverse Ehrenamtler und die Verantwortlichen der Handball-Akademie der JSG NSM-Nettelstedt zu einem gemütlichen Abend im Gasthaus Ossenfort. An diesem Abend kamen nicht nur viele nette Geschichten von früher an den Tag, sondern es wurde auch ein guter Zusammenhalt geschaffen.
 
Seit 2011 hat die Handball-Akademie viele Rahmenbedingungen geschaffen, die der Förderung unserer weiblichen und männlichen Talente dienen. Über die Knotenpunkte Bünde und Minden stellt die Handball-Akademie diverse Logistikunterstützungen zur Verfügung. Diese “Shuttledienste” werden durch diverse Rentner und unsere FSJler mit vollem Einsatz ausgeführt. Die Koordination der Fahrdienste übernimmt Christoph Pohl, der hier einen ausgezeichneten Job macht. Dafür das die drei JSG-Bullis ständig einsatzbereit sind, kümmert sich Olli Coors, es greifen also diverse Zahnräder ineinander, alles im Sinne der Jugendförderung.
 
“Es war ein toller Abend mit Wiederholungsfaktor. Wir möchten uns besonders bei unseren Rentner für die tolle Mithilfe bedanken, auf die wir uns jetzt schon seit drei Jahren toll verlassen können”, so Nachwuchskoordinator Stefan Kruse. Leider nicht dabei war TVG-Ehrenvorsitzender, Hermann Kruse, der ebenfalls eine tolle Arbeit für die JSG leistet.
 
Foto von links nach rechts: Leiter Logistik und Talentsichtung Christoph Pohl, Fahrer Horst Duffert, JSG-Vorsitzender Frank Begemann, Fahrer Hans Schnepel, Fahrer Hubert Kaszberg, Fahrer Joachim Berger, Fahrer Hartmut Ende, Bulli-Verantwortlicher Olli Coors, Fahrer Friedhelm Wullbrandt, Fahrer Heinz Kottkamp und Nachwuchskoordinator Stefan Kruse. Auf dem Foto fehlen FSJler Jonathan Hunke und Hermann Kruse.
Vielen Dank an das gesamte Team!

Vielen Dank an das gesamte Team!


 
 
Posted in NEWS | Kommentare geschlossen

++A-Jugend schafft erneut den Sprung in die Bundesliga++

++A-Jugend schafft erneut den Sprung in die Bundesliga++
Sieg im entscheidenen Spiel löst großen Jubel aus/ erneute Saison in der JBLH Staffel West 
 
Heute vor neun Tagen war es endlich so weit. Unsere A-Jugend konnte sich  erneut für die Jugendbundesligasaison qualifizieren. Rückblick: Vor heimischen Publikum überragten die Torhüter, doch auf dem Feld weiter vorne wollte es einfach nicht klappen. Die hohe Führung gegen den Neusser HV reichte nicht, um sich in diesem Spiel als Sieger zu verabschieden und sich vorzeitig zu qualifizieren. Es wurde weiter hart trainiert – beinahe jeden Tag. Das darauf folgende Qualifikationsturnier in Hamm wurde jedoch zur kleinen Katastrophe. Man verlor nicht nur ein Spiel, sondern gleich alle drei Spiele gegen Ferndorf, Düsseldorf und Telgte. Es war ein kleiner Tiefpunkt für die Mannschaft, die sich aber weiter kämpferisch zeigte und auswärts in Ahlen nur so vor Siegeswillen strotze – nur gegen die Mannschaft von Konstanz fehlte es an Durchschlagskraft. Im entscheidenen Spiel gegen die Mannschaft der HG Offersheim/Schwetzingen machte die JSG NSM-Nettelstedt mit einem 28:22 (14:11) die Qualifikation perfekt. In dem Spiel hat vieles zusammen gepasst und somit war die Erleichterung jedem Teammitglied anzusehen. Danach folgte natürlich eine große Kabinenparty mit der anschließenden Rückfahrt in die Sporthalle Nordhemmern, wo mit der B-Jugend gleich weiter gefeiert werden konnte. 
Wichtig auch für den gesamten Verein, der nun die Planungen für die nächste Bundesligasaison vorantreiben kann. Wir können uns, aufgrund der erneuten Staffel West Einteilung, wieder auf die Derbys gegen GWD Minden und Handball Lemgo freuen. Zur Zeit befinden sich die Spieler in der Sommerpause, doch die Vorbereitung lässt nicht lange auf sich warten. 
 
Wir gratulieren der Mannschaft mit ihrem Trainer Dirk Beuchler! Danke an alle Unterstützer! 
 
13418590_918138908296977_2552936050187924692_o
Posted in NEWS | Kommentare geschlossen

++Spielankündigungen Wochenende 11.& 12. Juni++

++Spielankündigungen Wochenende 11.& 12. Juni++
A-Jugend mit letzter Chance in Ahlen/ B-Jugend startet endlich vor heimischen Publikum in die Qualifikation 
 
mA1:
Jugendbundesligaqualifikation, Samstag & Sonntag, ab 14:00 Uhr, Friedrich-Ebert-Halle in Ahlen 
 
Das vergangene Wochenende der Bundesligaqualifikation lief für unsere A-Jugend alles andere als optimal. In Hamm schaffte es die Mannschaft von Dirk Beuchler nicht, sich direkt für die nächste Bundesligasaison zu qualifizieren. Im ersten Spiel traf man auf das Team von Ferndorf. Alle Mannschaftsteile boten über die gesamte Spielzeit keine entsprechende Leistung, um für einen Sieg über die schnell spielenden Ferndorfer in Frage zu kommen. Das zweite Spiel, gegen die ebenfalls bekannten Düsseldorfer aus der letzten A-Jugendbundesligasaison, konnte man durchaus ausgeglichener gestalten. Die Mannschaft zeigte eine Reaktion, die jedoch nur von kurzer Dauer war. Am Ende ging auch dieses Spiel verloren. Der großen Enttäuschung und der kräftezerrenden Partie geschuldet, verlor das Team auch noch im dritten Spiel gegen Hansewinkel und das kleine Desaster war perfekt. Nun heißt es aber wieder die Köpfe nach oben zu richten. Am kommenden Samstag und Sonntag hat die JSG NSM-Nettelstedt erneut die Chance in die Jugendbundesliga aufzusteigen. In Hamm kommt es zur bundesweiten Qualifikationsrunde, bei der unsere Mannschaft sich zunächst in einer dreier Gruppe durchsetzen muss. Gegen zwei unbekannte Gegner soll es gelingen den ersten Gruppenplatz zu holen, um sich dann in dem Duell mit dem Tabellen Zweiten aus der anderen Gruppe den Einzug in die Bundesliga zu sichern. In der Gruppenphase trifft man auf die HSG Konstanz und DJK SF Budenheim, welche natürlich ebenfalls alles versuchen werden, um sich in der Gruppe durchzusetzen. 
Trainer Dirk Beuchler kommentierte das Wochenende entsprechend und gibt aber einen positiven Ausblick auf die Spiele in Hamm: “Wir haben leider in den beiden letzten Qualifikation Turnieren es nicht geschafft uns für die JBL zu qualifizieren. Bei beiden Turnieren haben wir in dem ersten Spiel nicht unsere Leistung abrufen können, um uns eine gute Ausgangsposition zu verschaffen. In der bundesweiten Qualifikation in Ahlen am kommenden Wochenende werden wir alles versuchen, in drei Spielen, einen Platz für die JBL zu erspielen. Wir werden dafür alle Kräfte mobilisieren.”, so Trainer Dirk Beuchler unter der Woche.
Jetzt heißt es also kräftig Daumen drücken bzw. die kurze Anreise nach Ahlen antreten und unsere Jungs lautstark unterstützten! Viel Erfolg!
 
mB1:
Oberligaqualifikation, Sonntag, ab 11:00 Uhr, Sporthalle Nordhemmern
 
Durch die Teilnahme der mC1-Jugend an der Westdeutschen Meisterschaft, wurde unsere mB1-Jugend für die Oberligaquali auf HVW-Ebene gesetzt. Dort haben die Jungs von Daniel Gerling und Michael Scholz am kommenden Sonntag in der Sporthalle Nordhemmern Heimrecht (Beginn 11 Uhr). Platz 1. und 2. qualifzieren sich direkt für die Oberliga, Platz 3. und 4. haben noch eine weitere Chance. Gegner sind Westfalia Herne (hier kommt es für unseren Torwart Mats Grzesinski direkt zum Wiedersehen mit seiner alten Truppe), TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck und die JSG Werther/Borgholzhausen. 

Beim gestrigen Testspiel gegen das HLZ Ahlen, das bereits für die Oberliga qualifziert ist, konnten die Jungs der mB1 einen klaren Sieg einfahren und gehen somit gut vorbereitet in das Wochenende. Gefehlt hat gestern zudem Leistungsträger Jonas Hehemann, der sich auf Klassenfahrt befindet. Ihren ersten offiziellen Auftritt werden am Sonntag die Neuzugänge Juri Bockermann und Moritz Eichelsbacher geben. Mats Grzesinski, Sven Bretz und Marvin Mundus haben ja bereits schon während der Quali für andere Teams gespielt. Wir wünschen viel Erfolg und erhoffen uns eine volle Halle! 

Bildschirmfoto 2016-06-08 um 11.49.29

Die Gruppenphase für die A-Jugend am Samstag in Ahlen in der Übersicht!



Bildschirmfoto 2016-06-08 um 11.49.55

Die Vierergruppe mit den möglichen Gegner für die A-Jugend am Sonntag in der Übersicht!



jm_JSG_Spielankündigungsplakat_mB1_Oberligaqualifikation_080616 (2)

Das Plakat der mB1!

 

Posted in NEWS | Kommentare geschlossen

++JBLH- Qualifikationsrunde in Hamm++

++JBLH- Qualifikationsrunde in Hamm++ 
Schwung aus den letzten beiden Spielen mitnehmen/ 4:0 Punkte auf dem Konto
 
Am kommenden Wochenende geht es für die A-Jugend der JSG NSM-Nettelstedt bereits weiter. In Hamm findet die nächste Qualifikationsrunde auf dem Weg in die Jugendbundesligasaison 2016/17 statt. Die Mannschaft von Dirk Beuchler verpasste am vergangenen Wochenende die Bundesligaqualifikation nur knapp durch die Niederlage gegen die Mannschaft vom Neusser HV. In Hamm wird ebenfalls am Samstag und Sonntag gespielt. Die JSG erwartet insgesamt drei packende Partien gegen die aus der letzten Bundesligasaison schon bekannten TuS Ferndorf und Art Düsseldorf, sowie die Mannschaft der TSG Harsewinkel. Am frühen Morgen bricht die Mannschaft gemeinsam auf und wird in der Nähe der Sporthalle quartieren. Nach den letztjährigen Qualifikationen in Duisburg und Ferndorf hat die JSG nun also erneut die Chance sich in fremder Halle durchzusetzen. Alle Spieler sind fit und so kann Dirk Beuchler aus einem vollen Kader sein Team für die Partien einstellen. Wir wünschen viel Erfolg und halten Sie auf unserer Facebookseite auf dem Laufenden.
 
Torwart Bence Sneider versucht seine Leistung vom Wochenende zu wiederholen.

Torwart Bence Sneider versucht seine Leistung vom Wochenende zu wiederholen.


 
 
Posted in NEWS | Kommentare geschlossen

++wC1 qualifiziert sich für die Oberliga++

++wC1 qualifiziert sich für die Oberliga++
souverän in der ersten Runde qualifiziert/ Finnja Rohlfing mit starker Leistung 
 
Nachdem wir in den ersten beiden Turnieren leider knapp scheiterten, führte diesmal kein Weg daran vorbei das Turnier für sich zu entscheiden. Das Ziel war klar: Oberliga!!! Die komplette Mannschaft wusste um den Ernst der Lage Bescheid und präsentierte sich auch dementsprechend. Hoch konzentriert und motiviert gingen die Mädels in die Partien. Im ersten Gruppenspiel gingen es gegen den Kreisrivalen aus Hahlen. Nachdem wir uns ein gutes 7:2 Polster zur Halbzeit erarbeiten konnten, blieb zum Ende hin leider etwas die Konzentration auf der Strecke. Jedoch konnten die Mädels den 11:8 Sieg ungefährdet über die Ziellinie bringen. Im zweiten Spiel mussten wir gegen Stadtlohn ran. Wieder waren die Mädels hellwach und gaben von Anfang an alles. Über ein 10:6 Halbzeitstand erkämpften wir uns einen hochverdienten 18:8 Endstand. Im letzten Spiel hieß es dann nochmal alles in die Waagschale zu werfen. Denn nur der Gewinner aus diesem Spiel qualifiziert sich auch für die Oberliga. Getragen von einer unglaublichen Stimmung in der Halle ( vielen Dank an die Eltern und den Kreisauswahlkollegen ) hauten die Mädels noch mal alle, was in Ihnen steckt in den Ring, und lieferten einen klasse Fight ab. Allen voran Finnja Rohlfing, die oftmals im Turiner mit einigen Beulen und stark Blessuren am Boden lag, jedoch nicht eine Sekunde daran glaubte aufzugeben und als Kapitän die Mannschaftsmitglieder förmlich mit ihrem Kampfgeist ansteckte. Letztendlich hat sich das Team mit einer unglaublichen Mannschaftsleistung im letzten Spiel gegen SuS Neuenkirchen ein 19:10 erkämpfen können. Nun stehen wir hochverdient in der Oberliga und können dies jetzt erleichtert Feiern.

Paraden: Böcher(11); Buhrmester(3)

Torschützen: Rohlfing 20/3; Schütte 7; Linz 5; Watermann 4; Riechmann 4; Hucke 2; von Salzen 2 ; Taddigs 2; Deppner 1; Buhrmester; Heaton

13332892_908446659266202_2287754724100066260_n

Posted in NEWS | Kommentare geschlossen

++A-Jugend scheitert “nur” gegen Neusser HV++

++A-Jugend scheitert “nur” gegen Neusser HV++
mA1 geht mit 4:0 Punkten in die nächste Runde/ Torwart Sneider bietet Glanzleistung 
 
Am vergangenen Wochenende hat die mA1 der JSG NSM-Nettelstedt die Qualifikation für die nächsten A-Jugendbundesligasaison vor heimischen Publikum verpasst. Die Mannschaft von Dirk Beuchler unterlag nach einer zwischenzeitlichen sechs Tore Führung mit 18:19 dem Neusser HV, welcher am zweiten Spieltag den Aufstieg in die JBLH ausgiebig feierte. Unsere Mannschaft verschaffte sich am zweiten Spieltag eine sehr gute Ausgangssituation für die nächste Qualifikationsrunde. Mit zwei deutlichen Siegen über Hamm und den Bergischen Panther gelang es die nötige Reaktion auf die unglückliche Niederlage am Vortag zu zeigen und weiter das Ziel “Bundesliga” fest im Blick zu behalten. Mit 4:0 Punkten könnten eventuell schon zwei Siege in der nächsten Runde reichen, um sich für die JBLH zu qualifizieren. 
In den beiden Spielen zeigte vor allem Neuzugang Bence Sneider seine ganze Klasse. Mit spektakulären Paraden konnte sich der junge Ungar mit dem Zopf auszeichnen und die Gegner zur Verzweiflung bringen. Auch Niklas Spreen, der über die Außenposition kam, schenkte die Kugel mehrfach ein. ”Wir gehen jetzt mit einer guten Ausgangsposition und einem guten Torverhältnis in die nächste Runde, dort sind wir im letzten Jahr ebenfalls aufgestiegen. Dirk und Daniel werden die Jungs diese Woche sehr gut vorbereiten und dann geben wir alles. Bence war unglaublich, mehr fällt mir dazu nicht ein”, so Nachwuchskoordinator Stefan Kruse. 
Für die mA2, die parallel in Dankersen gespielt hat, bleibt abzuwarten in welcher Liga sie landen werden. Abhängig davon ist, wie viele Mannschaften aus dem HV Westfalen in die Jugendbundesliga aufsteigen. 
 
Die nächste Qualifikationsrunde für die mA1 findet schon am nächsten Wochenende statt. Der genaue Spielort und Gegner werden noch auf der Homepage bekannt gegeben. 
 
Sneider in Erwartung eines Wurfes.

Sneider in Erwartung eines Wurfes.



DSC_0223DSC_0287
 
Posted in NEWS | Kommentare geschlossen